Nachrichten

Stiftung Oderbruch übergibt Spende an Oderbruchzoo Altreetz

Geld für neue Betten

Datum: 05.01.2017
Rubrik: Vereinsleben

Altreetz (e.b.). Der Sprecher der Stiftung Oderbruch, Dr. Peter Hanke (l.), überreichte am 21. Dezember 2016 einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an den Leiter des Oderbruchzoo Altreetz, Peter Wilberg (r.). Das Geld soll dabei helfen, die bereits vor 23 Jahren gebraucht erworbenen Betten im Behindertendorf des Zoos zu ersetzen. Das Behindertendorf in einem Zoo ist in dieser Art einzigartig in Deutschland. Peter Wilberg dankte den Spendern und zeigte sich glücklich, nun neben anderen Spenden den Betrag zusammen zu haben, um die Bestellung auslösen und pünktlich zum Saisonstart 2017 den Gästen in den Unterkünften den neuen Komfort bieten zu können.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Unterstützung gesucht

Maßnehmen und ins Lot bringen: Ute Seifert und Achim Feindt unterstützen die Gestaltung des Spielplatzes... [zum Beitrag]

Schöner Strand

Werbellin (e.b.). Der kleine Badestrand am Nordufer das Üdersees hat wieder einen gut zu benutzenden... [zum Beitrag]

In den Startlöchern

Finow (lo). Der Stadtteilverein Finow bittet zur 90-jährigen Gründungsfeier von Finow um Projektideen und... [zum Beitrag]

Kochen nach Sarah Wiener

Eberswalde (lo). Das Eltern- Kind-Zentrum BBV organisierte für Ehrenamtliche aus dem Küchenbereich und... [zum Beitrag]

Die „Mühlenwichtel“ sind (kulturell)...

Strausberg (sd). Hinter den „Mühlenwichteln" im Jugendsozialverbund Strausberg e. V. (JSV) verbirgt sich... [zum Beitrag]

20 Jahre „Brot und Hoffnung“

Eberswalde (fw). Der Verein „Brot und Hoffnung“ e.V. tut inzwischen seit 20 Jahren Gutes in und um... [zum Beitrag]

Viel Beifall

Eberswalde (uk). Traditionell eröffnete der Chor der Volkssolidarität unter der Leitung von Erika Knabe... [zum Beitrag]

„Schwarz“ - und „deutsch“?

Barnim (lo). Über 50 soll es im Landkreis seit 2015 gegeben haben: „Es ist unsere selbstgewählte Aufgabe,... [zum Beitrag]

„Jeder kann ein Held sein“

Zerpenschleuse (fw). In die Situation, einer in Not geratenen Person helfen zu müssen, kann jeder kommen -... [zum Beitrag]