Nachrichten

EFF im Vorbereitungsstress für 50. Forstfasching in Eberswalde

Aufbau für Jubiläums-Fasching

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Aufbau für Jubiläums-Fasching

Datum: 14.02.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Vor ein paar Wochen haben wir Ihnen gezeigt, wie akribisch die Mitglieder des Eberswalder Forstfaschings an ihren Requisiten arbeiten. Das war im Januar. Jetzt sind es noch gut vier Tage bis zur ersten Veranstaltung. Das bedeutet für die Mitglieder Stress…denn sie stecken mitten im Aufbau. Hinzu kommt, dass in diesem Jahr alles anders ist, denn der Verein feiert sein 50. Jubiläum. Es wird gemalert, geklebt und gezimmert – die Aufbauarbeiten für den Forstfasching im Haus Schwärzetal laufen derzeit auf Hochtouren. Seit dem Wochenende sind Mitglieder des Eberswalder Vereins damit beschäftigt, die Kulisse aufzubauen und die letzten notwenigen Arbeiten zu erledigen. Jetzt sind die Aufbauarbeiten fast abgeschlossen. Bereits zum 50. Forstfasching lädt der Verein ins Haus Schwärzetal ein – ein großes Jubiläum in diesem Jahr, das auch beim Aufbau für etwas mehr Aufwand sorgt. Aufwändig sind zudem die Arbeiten für die jährlichen Faschingsveranstaltungen. Schon ein halbes Jahr im Voraus wird mit den Vorbereitungen für das nächste Event begonnen. Die Arbeit bekommt man dann am Wochenende zu sehen. „La Revue – Toll wie nie“ – so lautet das Motto in diesem Jahr, das sich rund um Rück- und Ausblicke rankt. Die vielen Details, die in Handarbeit bemalten Leinwände und aufwendige Dekoration lassen nicht nur bildlich den Rückblick passieren, sondern lassen auf viel Phantasie bei der Kostümwahl zu. In der aufwendig gestalteten Kulisse erwartet die Zuschauer ein gewohnt mitreißendes Programm. Höhepunkte des Abends sollen noch nicht verraten werden. Neben der Band „Schwärzefüße“ werden die kostümierten Besucher aber ein volles und vor allem buntes Programm erwarten können. Die Veranstaltungen am 18. Und 25. Februar sind ausverkauft.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gute Laune kennt kein Alter

„Und die Hände zum Himmel...": Stargast Bata Illic wusste die Besucher des dritten Tages der Senioren in... [zum Beitrag]

Klosterfelder mit Herzblut dabei

Klosterfelde (e.b.). 775 Jahre sind es wert, gefeiert zu werden. Das dachten sich auch die Klosterfelder... [zum Beitrag]

Kochbuch von den Landfrauen

Landleben heißt ein Kochbuch mit Rezepten der Landfrauen Oder-Spree. Die Landfrauen wollen die Traditionen... [zum Beitrag]

Europas Kultur durch Kunst begreifen

Neuenhagen (lh). „Wie denkt die heutige Jugend und wie steht sie zu Europa?" Diese Fragen beleuchtet der... [zum Beitrag]

Programmvorschau

Das Flößerfest gehört zu den absoluten Publikumsmagneten, wenn es um Veranstaltungen in der Barnimer... [zum Beitrag]

Boten zwischen Mächten und Menschen

Eberswalde (lo). „Lieblich wie Barockengel sind sie nicht“, schreibt Margot Lüpnitz, promovierte... [zum Beitrag]

52. Buckower Rosentage

Im 14. Jahrhundert und auch einige Jahrhunderte später noch war Stadt Buckow für seinen Hopfen bekannt,... [zum Beitrag]

„Sandmann, lieber Sandmann...“

Groß Schönebeck (lo). Im Schlafanzug mit geputzten Zähnen vor dem Schwarz-Weiß- Fernseher. Gleich kommt... [zum Beitrag]

25 Jahre Kulturfabrik Fürstenwalde

: Im September feiert die Kulturfabrik in Fürstenwalde ihren 25. Geburtstag. Das ehemalige... [zum Beitrag]