Nachrichten

EFF im Vorbereitungsstress für 50. Forstfasching in Eberswalde

Aufbau für Jubiläums-Fasching

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Aufbau für Jubiläums-Fasching

Datum: 14.02.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Vor ein paar Wochen haben wir Ihnen gezeigt, wie akribisch die Mitglieder des Eberswalder Forstfaschings an ihren Requisiten arbeiten. Das war im Januar. Jetzt sind es noch gut vier Tage bis zur ersten Veranstaltung. Das bedeutet für die Mitglieder Stress…denn sie stecken mitten im Aufbau. Hinzu kommt, dass in diesem Jahr alles anders ist, denn der Verein feiert sein 50. Jubiläum. Es wird gemalert, geklebt und gezimmert – die Aufbauarbeiten für den Forstfasching im Haus Schwärzetal laufen derzeit auf Hochtouren. Seit dem Wochenende sind Mitglieder des Eberswalder Vereins damit beschäftigt, die Kulisse aufzubauen und die letzten notwenigen Arbeiten zu erledigen. Jetzt sind die Aufbauarbeiten fast abgeschlossen. Bereits zum 50. Forstfasching lädt der Verein ins Haus Schwärzetal ein – ein großes Jubiläum in diesem Jahr, das auch beim Aufbau für etwas mehr Aufwand sorgt. Aufwändig sind zudem die Arbeiten für die jährlichen Faschingsveranstaltungen. Schon ein halbes Jahr im Voraus wird mit den Vorbereitungen für das nächste Event begonnen. Die Arbeit bekommt man dann am Wochenende zu sehen. „La Revue – Toll wie nie“ – so lautet das Motto in diesem Jahr, das sich rund um Rück- und Ausblicke rankt. Die vielen Details, die in Handarbeit bemalten Leinwände und aufwendige Dekoration lassen nicht nur bildlich den Rückblick passieren, sondern lassen auf viel Phantasie bei der Kostümwahl zu. In der aufwendig gestalteten Kulisse erwartet die Zuschauer ein gewohnt mitreißendes Programm. Höhepunkte des Abends sollen noch nicht verraten werden. Neben der Band „Schwärzefüße“ werden die kostümierten Besucher aber ein volles und vor allem buntes Programm erwarten können. Die Veranstaltungen am 18. Und 25. Februar sind ausverkauft.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hasenschule in Neuenhagen

Die Familie Arlt kennt man in Neuenhagen vor allem wegen des exzessiv beleuchteten Hauses in der... [zum Beitrag]

Künstler-Pleinair in Wilkendorf

Seit bereits zwölf Jahren gibt es das Wilkendorfer Künstler-Pleinair. Für eine Woche kommen Künstler aus... [zum Beitrag]

509. Guten-Morgen-Eberswalde

Zur 509. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde wurde es wieder musikalisch. Charmant und virtuos loten Almut... [zum Beitrag]

Veganes Osterfestessen

Petershagen/ Eggersdorf (cm). Der Eggersdorfer Alex Flohr ist Hobbykoch aus Leidenschaft und er ist... [zum Beitrag]

Anlegestelle in Betrieb genommen

Die Nutzung und Belebung des Finowkanals ist ein Thema, das uns schon lange begleitet. Die älteste... [zum Beitrag]

Neuer Mühlenvorstand

Eberswalde (e.b.). Die Mitglieder des Kunstvereins „Die Mühle e.V.“ wählten kürzlich einen neuen Vorstand.... [zum Beitrag]

Buntes und familienfreundliches Programm

Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen zwei Jahren folgt nun die dritte Auflage der... [zum Beitrag]

Bücher aus der Telefonzelle

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Sie heißen Straßenbibliotheken, offene Bücherschränke oder... [zum Beitrag]

Tickets am neuen Standort

Die Theaterkasse Friedrichshagen hat einen neuen Standort. Ab sofort findet man sie neben dem historischen... [zum Beitrag]