Nachrichten

Kein Busverkehr in Oder-Spree am Dienstagmorgen

Warnstreik der Busfahrer

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Warnstreik der Busfahrer

Datum: 14.02.2017

Die Gewerkschaft ver.di hat heute Morgen die rund 180 Beschäftigten der Busverkehr Oder-Spree GmbH, wie hier in Fürstenwalde, zu einem Warnstreik aufgerufen. Bis ca. neun Uhr blieben die meisten Busse deshalb in den Depots. Anlass für den inzwischen vierten Warnstreik im öffentlichen Brandenburger Personennahverkehr ist, laut ver.di die laufende, bislang ergebnislose Tarifrunde für die 16 unter den Tarifvertrag fallenden Brandenburger Nahverkehrsunternehmen. Gestreikt wurde in Fürstenwalde, Erkner, Beeskow und Eisenhüttenstadt. Dabei geht es den Beschäftigten in erste Linie nicht um Lohnerhöhungen. Das Angebot der Arbeitgeber wird von der Gewerkschaft als ungerecht abgelehnt, da es nur für einige der Beschäftigten Vorteile bringt. Die Hälfte der Arbeitnehmer hätten dagegen Nachteile zu befürchten. Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

3. Unternehmerempfang der Gemeinde...

Bereits zum dritten Mal fand letzte Woche der Unternehmerempfang der Gemeinde Wandlitz statt. Zu dem... [zum Beitrag]

Kandidat Patrick Hübner

In viele Gemeinden und Städten in unserem Sendegebiet sind im Februar 2018 Bürgermeisterwahlen so zum... [zum Beitrag]

Neue Hülle für die historischen Gebäude

Neuenhagen (bey). Der historische Kutschpferdestall und die alte Scheune auf dem Gelände der ehemaligen... [zum Beitrag]

Klima“konferenz“ - nicht nur in Bonn

Eberswalde (lo). Während in der Bundeststadt Bonn die Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen tage,... [zum Beitrag]

Kreisgebietsreform auf Eis - vorerst

Eberswalde (lo). Brandenburgs sozialdemokratischer Ministerpräsident Dietmar Woidke bestätigte, die... [zum Beitrag]

„Bloß keine Socken mit Löchern“

Wriezen (ma). Besucher der Stadtverordnetenversammlung in Wriezen am Donnerstag vergangener Woche kamen in... [zum Beitrag]

Rückgrat in Echtzeit

Britz (e.b.). Deutschland befinde sich auf dem Weg in eine Gigabit-Gesellschaft. Dessen „Rückgrat in... [zum Beitrag]

Gesundheit und Pflege in Mittelpunkt...

Wandlitz (jm). „Reich ist, wer keine Schulden hat. Glücklich, wer ohne Krankheit lebt“, sagt ein... [zum Beitrag]

Teeküche neben C-Rohren

Werbellin (lo). „Das ist ein großer Tag für Werbellin“, so Uwe Schoknecht, Bürgermeister der Gemeinde... [zum Beitrag]