Nachrichten

Neue Broschüre zur IGA vorgestellt

Erlebnis Barnim – Gärten & Parks

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Erlebnis Barnim – Gärten & Parks

Datum: 16.02.2017
Rubrik: Gesellschaft

Am 13. April 2017 öffnen sich in Berlin die Pforten der Internationalen Garten Ausstellung (IGA). Mehr als 2 Millionen Besucher werden erwartet. Da auch Ahrensfelde zum Ausstellungsgelände der IGA gehört, entwickelte die Tourismusgemeinschaft Barnimer Land e. V. gemeinsam mit der WITO Barnim GmbH kurzerhand eine Sonderpublikation mit dem Titel „Erlebnis Barnim – Gärten und Parks“. Als Teil einer Serie soll die Broschüre den Besuchern der IGA, die nahegelegenen und vielfältigen Angebote im Reisegebiet Barnimer Land ans Herz legen. Im Gegensatz zu den anderen Publikationen unterscheidet sich diese Broschüre vor allem durch ihre große Informationsvielfalt rund um das jeweilige Ausflugsziel, so Sabine Grassow von der WITO Barnim: „ Wir haben dort Angebote aufgeführt, die wir in anderen Erlebnis Barnim Broschüren noch nicht haben. Darunter sind z. B. Rad und Wandertouren von der IGA ins Barnimer Land. Aber auch nützliche Info's über das Angebot von Toiletten, Spielplätzen oder die vorhandene Barrierefreiheit für Rollstuhl oder Kinderwagen.“ Die Publikation umfasst insgesamt 40 Seiten und beinhaltet 32 Parks und Gärten, darunter öffentliche wie auch private Gärten. Da man sich in der Broschüre nicht nur auf die Grünanlagen beschränkt hat, stellt sie, so Sabine Grassow, für die Region einen klaren Mehrwert da. „ Was kann ich erleben? Wo ist ein Restaurant, wo ist eine tolle Ausstellung, wo kann ich übernachten? Wo gibt es Besonderheiten die mich als Gast animieren länger in dieser Region zu bleiben? Wir wollen letztendlich, dass die Gäste auch wieder kommen. Aber nicht nur die Gäste, sondern auch die Einheimischen.“ Auf der IGA wird die Tourismusgemeinschaft während der gesamten Zeit mit einer Dauerpräsentation werben und den Gast ins Barnimer Land entführen. Die Kosten von rund 10.000 € für die Broschüre hat sich die WITO Barnim mit der Tourismusgemeinschaft Barnimer Land geteilt. Mit einer Auflagenhöhe von 15.000 Stück ist die Broschüre ab sofort in allen Touristinformationen im Barnim zu finden.

Bericht/Kamera/Schnitt: Katja Altmann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zwei „Leuchttürme“ für Westend

Eberswalde (kä). Es sind zwar nicht gerade Wolkenkratzer, für Eberswalder Verhältnisse aber durchaus... [zum Beitrag]

600 Euro für den guten Zweck

Neuenhagen (BAB). Gemeinsam mit der Arche Neuenhagen hatte der Rüdersdorfer SPD-Bundestagskandidat Stephen... [zum Beitrag]

Fröhliche Kinder feiern 40. Jahrestag

Eberswalde (e.b.). „Seit 40 Jahren arbeiten wir hier zusammen“, mit diesen Worten eröffnete Doris Dikow,... [zum Beitrag]

Bernauer Platte wird unter...

Vor 2 Wochen hatten wir darüber berichtet, dass die Denkmalschutzbehörde des Landkreises die ehemaligen... [zum Beitrag]

Große Herausforderungen warten

Bad Freienwalde (e.b.). Am Freitag letzter Woche fand die Jahreshauptversammlung der Bad Freienwalder... [zum Beitrag]

Aufschluss über Erdwärme

Groß Schönebeck (sg). Die Schorfheide wird in den kommenden Tagen zu einem riesigen Experimentiergelände.... [zum Beitrag]

Der Boden vibriert für die Wissenschaft

Stellen Sie sich vor plötzlich vibriert der Boden? Würden Sie darauf kommen, dass die Schwingungen... [zum Beitrag]

Zwei neue Lastenräder für Eberswalde

Lastenräder. Sie ersetzten in einer umweltfreundlichen Stadt das Auto. Wo könnten diese Räder also nicht... [zum Beitrag]

Ideenschau für eine lebendige Kurstadt

Bad Freienwalde (ma). Die Stadt Bad Freienwalde hatte am Donnerstag vergangener Woche zu einem weiteren... [zum Beitrag]