Nachrichten

Neue Broschüre zur IGA vorgestellt

Erlebnis Barnim – Gärten & Parks

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Erlebnis Barnim – Gärten & Parks

Datum: 16.02.2017
Rubrik: Gesellschaft

Am 13. April 2017 öffnen sich in Berlin die Pforten der Internationalen Garten Ausstellung (IGA). Mehr als 2 Millionen Besucher werden erwartet. Da auch Ahrensfelde zum Ausstellungsgelände der IGA gehört, entwickelte die Tourismusgemeinschaft Barnimer Land e. V. gemeinsam mit der WITO Barnim GmbH kurzerhand eine Sonderpublikation mit dem Titel „Erlebnis Barnim – Gärten und Parks“. Als Teil einer Serie soll die Broschüre den Besuchern der IGA, die nahegelegenen und vielfältigen Angebote im Reisegebiet Barnimer Land ans Herz legen. Im Gegensatz zu den anderen Publikationen unterscheidet sich diese Broschüre vor allem durch ihre große Informationsvielfalt rund um das jeweilige Ausflugsziel, so Sabine Grassow von der WITO Barnim: „ Wir haben dort Angebote aufgeführt, die wir in anderen Erlebnis Barnim Broschüren noch nicht haben. Darunter sind z. B. Rad und Wandertouren von der IGA ins Barnimer Land. Aber auch nützliche Info's über das Angebot von Toiletten, Spielplätzen oder die vorhandene Barrierefreiheit für Rollstuhl oder Kinderwagen.“ Die Publikation umfasst insgesamt 40 Seiten und beinhaltet 32 Parks und Gärten, darunter öffentliche wie auch private Gärten. Da man sich in der Broschüre nicht nur auf die Grünanlagen beschränkt hat, stellt sie, so Sabine Grassow, für die Region einen klaren Mehrwert da. „ Was kann ich erleben? Wo ist ein Restaurant, wo ist eine tolle Ausstellung, wo kann ich übernachten? Wo gibt es Besonderheiten die mich als Gast animieren länger in dieser Region zu bleiben? Wir wollen letztendlich, dass die Gäste auch wieder kommen. Aber nicht nur die Gäste, sondern auch die Einheimischen.“ Auf der IGA wird die Tourismusgemeinschaft während der gesamten Zeit mit einer Dauerpräsentation werben und den Gast ins Barnimer Land entführen. Die Kosten von rund 10.000 € für die Broschüre hat sich die WITO Barnim mit der Tourismusgemeinschaft Barnimer Land geteilt. Mit einer Auflagenhöhe von 15.000 Stück ist die Broschüre ab sofort in allen Touristinformationen im Barnim zu finden.

Bericht/Kamera/Schnitt: Katja Altmann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

"Teil von was Großem sein"

Die Sechstklässler der Georg-Rollenhagen-Grundschule in Bernau sorgen in dieser Woche dafür, dass das... [zum Beitrag]

Ein Programm für Jung und Alt

Im Familiengarten fand gestern der gut besuchte Abschluss von Tag Drei der Eberswalder Familienwoche... [zum Beitrag]

Alles Neu machte der Mai

Seit nunmehr 25 Jahren ist der Familienbetrieb Electronic Partner Schoetzau ein bekannter Ansprechpartner... [zum Beitrag]

Anbau wird dringend gebraucht

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Mit einem selbstgedichteten Lied besangen die Fünftklässler der... [zum Beitrag]

„Teil von was Großem sein“

Bernau (fw). Sechstklässler der Georg-Rollenhagen-Grundschule in Bernau sorgten in dieser Woche dafür,... [zum Beitrag]

Rabe soll Namen bekommen

An diesem Wochenende feiert Fürstenwalde. Von Freitag bis Sonntag findet dann das große Stadtfest statt.... [zum Beitrag]

Straßenkultur hautnah erleben

Es ist wieder einmal so weit: Am 17. Juni steht die Eberswalder Innenstadt ganz im Zeichen des FinE.... [zum Beitrag]

Regieren lernen

Da tagt das Europäische Jugendparlament in Eberswalde - aber leider so ganz für sich allein. Nun gut: es... [zum Beitrag]

Grundsteinlegung an der Schönower...

Die WoBau feierte in der vergangenen Woche mit zahlreichen Gästen die Grundsteinlegung für zwei neue... [zum Beitrag]