Nachrichten

Treffpunkt geplant / Anregungen gesucht

Leben für Bücherkiste

Datum: 16.02.2017
Rubrik: Gesellschaft

Altreetz (ma). „Die Bücherkiste in Altreetz vereinsamt“, sagt Heike Roth. Sie betreibt die kleine Bibliothek in dem Gebäude der Agrargenossenschaft Altreetz. Seitdem die Volks-und Raiffeisenbank dort ihre Türen geschlossen hat, ist es ruhig geworden. Es fi nden kaum noch Besucher in die Bücherkiste. Dabei warten dort viele Krimis, Romane, Sach- und Kochbücher sowie Kinderbücher und Zeitschriften auf Leser. Nun hat sich Heike Roth mit Marianne Krüger, Christa Grunow und Marianne Becker zusammengesetzt, um neue Ideen zu entwickeln. Die Bücherkiste in Altreetz soll ein Treffpunkt werden, um Gleichgesinnte zu fi nden. Ein Treffpunkt für ältere Menschen, die ihre Lebenserfahrungen austauschen, diskutieren, singen, klönen, basteln, handarbeiten, Kaffee trinken, sich an Brett- oder Kartenspielen erfreuen. Der Treff soll ein offenes Angebot sein. Jeder Interessierte kann sich selbst einen Eindruck verschaffen und Ideen einbringen. Die Bücherkiste ist jeden 1. Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Marianne Krüger aus Altmädewitz fi ndet den Treffpunkt sehr günstig gelegen. Liegt das größte Dorf doch zentral in der Gemeinde Oderaue. Zudem seien auch die Räume sehr gut für einregelmäßiges Treffen geeignet.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Krümelbuden decken ein Drittel der...

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Begonnen hat alles vor zehn Jahren, als Ronny und Janet Schramm einen... [zum Beitrag]

„Teil von was Großem sein“

Bernau (fw). Sechstklässler der Georg-Rollenhagen-Grundschule in Bernau sorgten in dieser Woche dafür,... [zum Beitrag]

Rabe soll Namen bekommen

An diesem Wochenende feiert Fürstenwalde. Von Freitag bis Sonntag findet dann das große Stadtfest statt.... [zum Beitrag]

Pflanzen, pfl egen und ernten

Biesenthal (fw). Erdbeeren, Tomaten und Petersilie können die Kinder der Grundschule am Pfefferberg in... [zum Beitrag]

Straßenkultur hautnah erleben

Es ist wieder einmal so weit: Am 17. Juni steht die Eberswalder Innenstadt ganz im Zeichen des FinE.... [zum Beitrag]

Jeder Handgriff muss sitzen

Hennickendorf (sd). Im Ernstfall retten die ehrenamtlichen Mitglieder der Deutschen... [zum Beitrag]

„Fürchtet Euch nicht!“

Friedrichswalde (ma). Statistiker hätten nachgezählt: der Zuspruch „Fürchte Dich nicht!“ würde genau 365... [zum Beitrag]

Ein großzügiges, grünes Wohngebiet...

Neuenhagen (lh). Es ist eine der größten noch unbebauten Flächen der Gemeinde Neuenhagen: der Gruscheweg.... [zum Beitrag]

DDR-Oldtimertreffen

2009 präsentierten Tobias Zorn und einige Freunde einige Schwalben und Trabbis, die sie hobbymäßig... [zum Beitrag]