Nachrichten

Geschwisterduo überzeugt mit spektakulären Tricks

Erfolgreiche Kunstradfahrerinnen

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Erfolgreiche Kunstradfahrerinnen

Datum: 14.03.2017
Rubrik: Sport

Der KRTC Fürstenwalde ist mit seiner über 100jährigen Geschichte einer der ältesten Sportvereine der Stadt. Hier werden Sportarten wie Radball, Einradfahren und Kunstradfahren trainiert. Wenig bekannte Sportarten also und trotzdem haben es zwei Kunstradfahrerinnen des Vereins bei der Sportlerehrung in der Mannschaftswertung auf den ersten Platz geschafft. Für die beiden ein großer Erfolg und Werbung für ihre Sportart, die sich wirklich sehen lassen kann.
Was Kunstradfahrerinnen leisten, lässt so manchen Zuschauer schwindelig werden. Laila und Vanda Büscher trainieren seit 10 Jahren beim KRTC Fürstenwalde und das sieht man. Was die beiden auf dem Zweirad können, verlangt viel Übung und Konzentration und natürlich wird man nur so gut, wenn man auch Spaß dabei hat. Die beiden Schwestern treten bei Wettkämpfen auch als Duo an und das sehr erfolgreich. So holten sie im vergangenen Jahr den Landespokal Berlin/Brandenburg im 2er Kunstradsport der U19 Juniorinnen nach Fürstenwalde. Das gemeinsame Training und die Wettkämpfe ist für beide besonders reizvoll. Bei ihren Kunststücken auf nur einem Fahrrad müssen die Schwestern sich blind vertrauen. Laila und Vanda wurden in Fürstenwalde in der Mannschafswertung erste bei der Sportlerehrung 2016 von den Fürstenwaldern auf den ersten Platz gewählt. Eine Auszeichnung, die die beiden sehr freut. Obwohl das Ganze spektakulär aussieht, gibt es beim Kunstradfahren nur wenige Verletzungen, sagt jedenfalls Trainerin Irina Retzlaff. Sie ist stolz auf den Erfolg ihrer Sportlerinnen. Besonders aber freut es sie, dass Vanda und Laila sie auch in der Nachwuchsarbeit unterstützen. Laila und Vanda haben mit ihren Leistungen Kunstradfahren in Fürstenwalde bekannter gemacht. Jetzt geben sie ihre Erfahrungen und ihr Können auch an ihre jüngeren Vereinskolleginnen wieder, das lässt auf weitere Kunstraderfolge für Fürstenwalde hoffen.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Von Kienbaum nach Pyeongchang

Kienbaum (km/sd). Bei den 23. Olympischen Winterspielen im süd-koreanischen Pyeongchang vom 9. bis 25.... [zum Beitrag]

Lohnender Ortswechsel

Eberswalde (e.b.). Kurzfristig musste das Spiel vom TTC Finow in der Tischtennis-Verbandsoberliga Ost... [zum Beitrag]

Benefiz-Turnier in Oderberg

Oderberg (u.k.). Die Mannschaft KfZ-Lorenz wurde Sieger des 5. Benefi z-Hallenfußballturniers zum... [zum Beitrag]

Längst überfällige Auszeichnung

Rüdersdorf (e.b./jhi/sd). Bei der Mitgliederversammlung des Rüdersdorfer Rudervereins Kalberge e. v.... [zum Beitrag]

Internationales Trainingslager

Eberswalde (uk). Der Eberswalder SC organisiert mit Unterstützung der Stadt Eberswalde und dem... [zum Beitrag]

Junioren-Cup mit Hertha-Profi

Altlandsberg (e.b./sd). Der letzte Januar-Sonntag war Fußballtag in Altlandsberg: Die 16 EWE-Cup-Teams... [zum Beitrag]

Heimspiel verloren

Eberswalde (u.k.). Der 1. SV Eberswalde, bisher punktlos Tabellenletzter in der Handball- Brandenburgliga,... [zum Beitrag]

EWE-Trikotsätze zu gewinnen

MOL/LOS (e.b./sd). Der regionale Energiedienstleister EWE verlost auch in diesem Jahr wieder... [zum Beitrag]

60 Jahre Basketball in Bernau gefeiert

Bernau (vk/fw). In der Erich- Wünsch-Halle versuchen die Bernauer Basketballer des SSV Lok Bernau bei... [zum Beitrag]