Nachrichten

Stadt plant neue Blütezeit

Waldsportanlage in Eberswalde-Finow

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Waldsportanlage in Eberswalde-Finow

Datum: 15.03.2017
Rubrik: Gesellschaft

Für Sportbegeisterte aus Eberswalde Finow und dem Brandenburgischen Viertel ist sie nicht wegzudenken – Die Waldsportanlage. Sie ist ein Treffpunkt für Groß und Klein. Doch mittlerweile ist die Anlage in die Jahre gekommen und so möchte die Stadt die Sportstätte neu aufblühen lassen.

Die Waldsportanlage im Eberswalder Stadtteil Finow hat ihre besten Zeiten bereits hinter sich. Nun gibt es jedoch Pläne der Stadt die Anlage vollständig zu modernisieren. Dazu trafen sich am Dienstag Vertreter der Stadt und Vereinsmitglieder des Eberswalder Sportclubs, um gemeinsam die Waldsportanlage zu besichtigen und Fragen zu beantworten. Die Stadt Eberswalde entwickelte ein Konzept, welches sich mit den Sportstätten der Stadt beschäftigt.
So soll die Anlage zu einem neuen Treffpunkt für den Stadtteil Finow und dem Brandenburgischen Viertel werden. Die teilweise nicht mehr nutzbaren Sportplätze werden dabei saniert und auch an dem bisherigen Aufbau der Sportanlage soll sich einiges ändern.
Für den Umbau stehen rund 3,6 Millionen Euro zur Verfügung, davon sind ca. 1,8 Millionen Euro Fördermittel von Bund und Land. Doch auch die beiden anderen Sportstätten, das Westendstadion und das Fritz-Lesch-Stadion, auf denen der Fokus der Stadt liegt, sollen nach und nach modernisiert werden.
Weitere Details zur Umsetzung werden in den kommenden Wochen im Bauausschuss der Stadt diskutiert. Die Bauarbeiten für die Neugestaltung der Anlage werden voraussichtlich nach den Sommerferien beginnen.

Bericht/Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

25 Jahre Elternverein „Knirpsenstadt“

  Seit einem Vierteljahrhundert existiert der Elternverein „Knirpsenstadt“. Gefeiert wurde dieser Event... [zum Beitrag]

Knirpse feiern buntes Jubiläumsfest

Zepernick (sg/da). Der Elternverein „Knirpsenstadt“ e.V. in Zepernick feierte vergangene Woche Freitag... [zum Beitrag]

„Riesa“ feiert 120. Geburtstag

Oderberg (uk). Das Oderberger Museumsschiff „Riesa“ wird in diesem Jahr 120 Jahre alt. „Wir, der... [zum Beitrag]

"Polyglotta" in Rüdersdorf

Strastwutje, Salut, ¡Hola, Salve. In Rüdersdorf wurde gestern in vielen Sprachen gesprochen. Das... [zum Beitrag]

Neue Kletterspinne in Lichterfelde

Der Ort Lichterfelde in der Gemeinde Schorfheide bietet den Kindern nun eine Spielplatzattraktion mehr. So... [zum Beitrag]

Zuverlässige Technik trifft auf Moderne

Das Schiffshebewerk in Niederfinow. 1934 eröffnet wurde es schnell zu einem wichtigen Teil des... [zum Beitrag]

Fahrräder, Telefone und Seltenes

Was tun sie eigentlich, wenn sie etwas verloren haben? Ihr Handy oder der Fotoapparat ist weg oder sie... [zum Beitrag]

Keine Angst vor der großen Spinne

Lichterfelde (sg/fw). Die Kinder der Lichterfelder Kita konnten es kaum erwarten, bis die Erwachsenen das... [zum Beitrag]

Alles vom Schwein in Prötzel

Dieses halbe Schwein war am Samstagmittag der Star in Prötzel. Zum ersten zünftigen Schlachtefest des... [zum Beitrag]