Nachrichten

Stadt plant neue Blütezeit

Waldsportanlage in Eberswalde-Finow

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Waldsportanlage in Eberswalde-Finow

Datum: 15.03.2017
Rubrik: Gesellschaft

Für Sportbegeisterte aus Eberswalde Finow und dem Brandenburgischen Viertel ist sie nicht wegzudenken – Die Waldsportanlage. Sie ist ein Treffpunkt für Groß und Klein. Doch mittlerweile ist die Anlage in die Jahre gekommen und so möchte die Stadt die Sportstätte neu aufblühen lassen.

Die Waldsportanlage im Eberswalder Stadtteil Finow hat ihre besten Zeiten bereits hinter sich. Nun gibt es jedoch Pläne der Stadt die Anlage vollständig zu modernisieren. Dazu trafen sich am Dienstag Vertreter der Stadt und Vereinsmitglieder des Eberswalder Sportclubs, um gemeinsam die Waldsportanlage zu besichtigen und Fragen zu beantworten. Die Stadt Eberswalde entwickelte ein Konzept, welches sich mit den Sportstätten der Stadt beschäftigt.
So soll die Anlage zu einem neuen Treffpunkt für den Stadtteil Finow und dem Brandenburgischen Viertel werden. Die teilweise nicht mehr nutzbaren Sportplätze werden dabei saniert und auch an dem bisherigen Aufbau der Sportanlage soll sich einiges ändern.
Für den Umbau stehen rund 3,6 Millionen Euro zur Verfügung, davon sind ca. 1,8 Millionen Euro Fördermittel von Bund und Land. Doch auch die beiden anderen Sportstätten, das Westendstadion und das Fritz-Lesch-Stadion, auf denen der Fokus der Stadt liegt, sollen nach und nach modernisiert werden.
Weitere Details zur Umsetzung werden in den kommenden Wochen im Bauausschuss der Stadt diskutiert. Die Bauarbeiten für die Neugestaltung der Anlage werden voraussichtlich nach den Sommerferien beginnen.

Bericht/Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Depression ernst nehmen!“

Depression ist eine Volkskrankheit. Laut dem Statistischen Bundesamt der Bundesrepublik Deutschland leiden... [zum Beitrag]

Groko - pro und contra )

Der Ortsverein der SPD Bernau kam letzte Woche im AWO-Treff zusammen um über das Pro und Contra eine... [zum Beitrag]

Laufen für einen guten Zweck

Eberswalde (hs). Große Freude herrschte am Montag im Eltern- Kind-Zentrums und der Kita im... [zum Beitrag]

„Die Spende hilft uns wirklich sehr“

Basdorf (fw). 1.000 Euro überreichte René Rogge, Inhaber der Apotheken in Basdorf und Schönwalde,... [zum Beitrag]

Internationale Tänzer in Bernau

Laute Musik schallte am Wochenende aus der Erich-Wünsch-Halle, denn hier fand die Dance Competition... [zum Beitrag]

100 Tage Kreisreform gestoppt

Mehr als 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am gestrigen Abend der Einladung der CDU Bernau in... [zum Beitrag]

Wildkräuter statt Altlasten

Eberswalde (e.b./hs). Es tut sich was auf dem Gelände der ehemaligen Dachpappenfabrik Büsscher &... [zum Beitrag]

NINA warnt vor Gefahren

Barnim(e.b./hs). Pünktlich zum Tag des Notrufs am 11. Februar ist die Smartphone-App NINA an den Start... [zum Beitrag]

Phase der Optimierung gestartet

Eberswalde (hs). Zahlreiche Gäste, unter ihnen Landrat Bodo Ihrke und der Eberswalder Bürgermeister... [zum Beitrag]