Nachrichten

Ermittlungen zur Brandursache dauern an

Brand am Drachenkopf

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Brand am Drachenkopf

Datum: 16.03.2017

Zu einem Brand kam es Donnerstagvormittag in Eberswalde. In einem Studentenwohnheim am Drachenkopf kam es zu einem Feuer, das sich anscheinend auf dem Balkon entwickelt hat. Die angerückten Kräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, nachdem bereits Angestellte der Einrichtung mit einem Feuerlöscher eingriffen. Schwer verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Zwei Bewohner kamen mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Zur genauen Unfallursache wird nun ermittelt. Wann es Ergebnisse zur Brandursache gibt, steht noch nicht fest. Auch zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Baustelle Friedensbrücke

Es geht voran an der Friedensbrücke in Eberswalde. Heute wurde der erste Bauabschnitt der Baustelle... [zum Beitrag]

Gemeinsam für das Rad - oder...

Eberswalde (e.b.). Seit dem 10. August 2017 gibt es auf der Internetplattform „openPetition“ eine von... [zum Beitrag]

Sicheres Busfahren will gelernt sein

Grüntal (fw). Jeden Tag müssen viele Erstklässler, die in ländlichen Regionen leben, den Bus zur Schule... [zum Beitrag]

Technik aus Paris

Altenhof (lo). Am Mittwoch dieser Woche wurde die erste Schnell-Ladestation für Elektroautos in der... [zum Beitrag]

Vandalismus im Kulturpark

Am Wochenende werden im Straussee wider die Drachenboote um die Wette fahren, 28 Teams werden zum 12.... [zum Beitrag]

Sicherheitsabstand rettet Leben

Märkisch-Oderland (km/lh). Sieben Lkw-Unfälle ereignen sich im Schnitt täglich auf Brandenburgs... [zum Beitrag]

Woltersdorfer Schleuse gesperrt

Woltersdorf (cm). Die Schleuse Woltersdorf  ist vorübergehend für den gesamten Schiffsverkehr gesperrt,... [zum Beitrag]

Kranaufsatz blieb hängen

Beim Versuch, unter der Fußgängerüberführung der Bernauer Bahnhofs-Passage durchzufahren, beschädigte ein... [zum Beitrag]

Brand in Blumberger Hotel

Blumberg (e.b.). In der Nacht vom 23. zum 24. August 2017 kam es im Blumberger Gewerbegebiet zu einem... [zum Beitrag]