Nachrichten

Die "Goldene Kartoffel" feierte Schlachtefest

Alles vom Schwein in Prötzel

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Alles vom Schwein in Prötzel

Datum: 20.03.2017
Rubrik: Gesellschaft

Dieses halbe Schwein war am Samstagmittag der Star in Prötzel. Zum ersten zünftigen Schlachtefest des Jahres zog es zahlreiche Besucher in das Restaurant "Zur goldenen Kartoffel". Nach alter Sitte stieß man mit einem kalten Gläschen Korn auf die frisch geschlachtete Sau an und dann ging es auch an das fachmännische Zerlegen. Diese Aufgabe übernahm Bauer Leimann aus Wriezen. Während Ulf Leimann das Schwein Stück für Stück zerlegt, beantwortet er auch immer wieder die Fragen von den Besuchern des Schlachtefestes und mit etwas Glück konnte man ihm auch einen Rezepttipp entlocken. Alles, was während des Schlachtfestes hergestellt wurde, konnte natürlich auch gleich mitgenommen werden. Doris Lehmann ist Stammkundin von Bauer Leimann und hatte ihren Einkaufszettel im Kopf. Sabine und Klaus Müller hatten sich auch sofort einen Teil der Sau reserviert. Natürlich wurde während des Schlachtefestes in der Goldenen Kartoffel auch gespeist, und das reichlich. Rippchen, Haxe, Kassler, Blut- und Leberwurst neben allerlei leckeren Beilagen liebevoll vom Küchenteam um Chefkoch Sascha Korb angerichtet. Und nun konnten sich die Besucher auch einmal von der Qualität der in der Küche verwendeten Produkte überzeugen. Die Schlachtefeste in der Goldenen Kartoffel haben bereits Tradition. Die Veranstaltung rund um Produkte vom Schwein eröffnet die Reihe in jedem Jahr. Für alle diese Veranstaltungen bittet die Goldene Kartoffel um Voranmeldungen, denn schnell sind alle Plätze im Backhaus besetzt. Für das leibliche Wohl ist bei allen Schlachtefesten natürlich gesorgt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

22. Ausbildungstag in Strausberg

Wie in jedem Jahr war der Strausberger Ausbildungstag sehr gut besucht, zur 22. Ausgabe der... [zum Beitrag]

Doppelt hält besser

Niederfinow (lo). Bekanntlich seien aller guten Dinge drei, so Amtsdirektor Jörg Matthes bei der... [zum Beitrag]

Eberswalder Bürgerbudget

Wie in jedem Jahr fand am vergangenen Samstag wieder der Tag der Entscheidung des Eberswalder Bürgerbudget... [zum Beitrag]

Lehrreich und praktisch

Das 21. Symposium Brandenburger Gefäßchirurgen fand diesmal im Werner-Forßmann Krankenhaus in Eberswalde... [zum Beitrag]

Willkommen im Kantquartier

Eberswalde (e.b.). Das in diesem Jahr größte Bauvorhaben der WHG Wohnungsbau- und Hausverwaltungs-GmbH fi... [zum Beitrag]

„Wir müssen uns nicht verstecken“

Birkholz – erstmals urkundlich erwähnt wurde das Dorf im Jahre 1349. Damals aber noch unter dem Namen... [zum Beitrag]

„Wir müssen uns nicht verstecken“

Birkholz (fw). Als Ortsvorsteher Dieter Geldschläger ein Informationsblatt über den Wettbewerb „Unser Dorf... [zum Beitrag]

Im doppelten Einsatz für ganz...

Altlandsberg (sd). Revierpolizisten sind nicht nur ständige Ansprechpartner für die Bürgerinnen und... [zum Beitrag]

Französisches im Barnim

Ziethen (lo). Sie ist die einzige im ganzen Land Brandenburg, abgesehen von einer zweiten in der... [zum Beitrag]