Nachrichten

Die "Goldene Kartoffel" feierte Schlachtefest

Alles vom Schwein in Prötzel

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Alles vom Schwein in Prötzel

Datum: 20.03.2017
Rubrik: Gesellschaft

Dieses halbe Schwein war am Samstagmittag der Star in Prötzel. Zum ersten zünftigen Schlachtefest des Jahres zog es zahlreiche Besucher in das Restaurant "Zur goldenen Kartoffel". Nach alter Sitte stieß man mit einem kalten Gläschen Korn auf die frisch geschlachtete Sau an und dann ging es auch an das fachmännische Zerlegen. Diese Aufgabe übernahm Bauer Leimann aus Wriezen. Während Ulf Leimann das Schwein Stück für Stück zerlegt, beantwortet er auch immer wieder die Fragen von den Besuchern des Schlachtefestes und mit etwas Glück konnte man ihm auch einen Rezepttipp entlocken. Alles, was während des Schlachtfestes hergestellt wurde, konnte natürlich auch gleich mitgenommen werden. Doris Lehmann ist Stammkundin von Bauer Leimann und hatte ihren Einkaufszettel im Kopf. Sabine und Klaus Müller hatten sich auch sofort einen Teil der Sau reserviert. Natürlich wurde während des Schlachtefestes in der Goldenen Kartoffel auch gespeist, und das reichlich. Rippchen, Haxe, Kassler, Blut- und Leberwurst neben allerlei leckeren Beilagen liebevoll vom Küchenteam um Chefkoch Sascha Korb angerichtet. Und nun konnten sich die Besucher auch einmal von der Qualität der in der Küche verwendeten Produkte überzeugen. Die Schlachtefeste in der Goldenen Kartoffel haben bereits Tradition. Die Veranstaltung rund um Produkte vom Schwein eröffnet die Reihe in jedem Jahr. Für alle diese Veranstaltungen bittet die Goldene Kartoffel um Voranmeldungen, denn schnell sind alle Plätze im Backhaus besetzt. Für das leibliche Wohl ist bei allen Schlachtefesten natürlich gesorgt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Pflanzen, pfl egen und ernten

Biesenthal (fw). Erdbeeren, Tomaten und Petersilie können die Kinder der Grundschule am Pfefferberg in... [zum Beitrag]

Stätte des Gedenkens

Altlandsberg (sd). Orte wie die Grabstätte russischer Soldaten am Altlandsberger Markt dienen dem... [zum Beitrag]

Eine Woche für die ganze Familie

Der vierte Tag der Eberswalder Familienwoche ging im Umweltbildungszentrum Wald-Solar-Heim zu Ende.... [zum Beitrag]

Ein Programm für Jung und Alt

Im Familiengarten fand gestern der gut besuchte Abschluss von Tag Drei der Eberswalder Familienwoche... [zum Beitrag]

"Teil von was Großem sein"

Die Sechstklässler der Georg-Rollenhagen-Grundschule in Bernau sorgen in dieser Woche dafür, dass das... [zum Beitrag]

„Fürchtet Euch nicht!“

Friedrichswalde (ma). Statistiker hätten nachgezählt: der Zuspruch „Fürchte Dich nicht!“ würde genau 365... [zum Beitrag]

Ein großzügiges, grünes Wohngebiet...

Neuenhagen (lh). Es ist eine der größten noch unbebauten Flächen der Gemeinde Neuenhagen: der Gruscheweg.... [zum Beitrag]

„Teil von was Großem sein“

Bernau (fw). Sechstklässler der Georg-Rollenhagen-Grundschule in Bernau sorgten in dieser Woche dafür,... [zum Beitrag]

Jeder Handgriff muss sitzen

Hennickendorf (sd). Im Ernstfall retten die ehrenamtlichen Mitglieder der Deutschen... [zum Beitrag]