Nachrichten

Zwischen Bad Freienwalde und Wriezen wird auf der B 167 die Deckschicht der Straße erneuert

Ortsumfahrung sechs Wochen gesperrt

Datum: 24.03.2017

Wriezen/Bad Freienwalde (ma). Wie der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg auf Nachfrage mitteilt, wird ab Montag, dem 27. März 2017, auf der Ortsumfahrung B 167 zwischen Bad Freienwalde und Wriezen die Fahrbahndecke erneuert. Gebaut wird unter Vollsperrung der B 167, von Bad Freienwalde, von der Kreuzung B 158/B 167 bis zur Kreuzung B 167/K 6436, Stadtsee Wriezen. Die Kreuzung mit der K 6437 bei Altranft ist ebenfalls betroffen. Die Länge der Ausbaustrecke beträgt etwa 5.500 Meter. Die Ausführung der Arbeiten wird sich voraussichtlich sechs Wochen bis Mitte Mai hinziehen. Die geplante Deckenerneuerung erfolgt durch Abfräsen der etwa 13 Zentimeter starken Deckund Binderschicht und den Neueinbau dieser Schichten. Die Fahrbahnbreite von 11,50 Meter auf Brücken 12,75 Meter wird beibehalten. Im Baubereich befi nden sich neun Brücken. Diese werden gereinigt und die angrenzenden Pfl asterfl ächen werden saniert. Im Knoten Altranft sollen zusätzlich zur Sanierung des Asphaltoberbaus die vorhandenen Betonsteinfl achborde gegen neue Natursteinfl achborde ausgetauscht werden, diese werden mit Markern ausgestattet. Die Fahrbahnmarkierung wird anschließend an die Baumaßnahme wieder hergestellt. Die Baukosten werden vom Bund getragen und liegen bei zirka 1,45 Millionen Euro. Die Umleitung erfolgt über die K 6436, Rathsdorf – Altranft – Bad Freienwalde zur B 158 und zurück. Die Kreuzung B 167/K 6437 bei Altranft bleibt einspurig mit Ampelregelung in Richtung Zuckerfabrik/Croustillier in beiden Richtungen befahrbar.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Schüler kontrollieren Autofahrer

Heute Morgen in Storkow. Schüler der 6. Klasse der Europaschule kontrollierten den Straßenverkehr.... [zum Beitrag]

Winter-Einbruch hat Verkehrsunfälle...

Barnim (fw). Wer am Dienstagmorgen aus dem Fenster schaute, erblickte in weiten Teilen des Barnims eine... [zum Beitrag]

Erster Spatenstich für Radweg

Die Strecke zwischen dem kleinen Örtchen Gielsdorf und der nächstgelegenen Stadt Strausberg ist mit dem... [zum Beitrag]

Negative Rekordstände

Märkisch-Oderland/Strausberg (sd). Bestätigten Verkehrsunfallstatistiken seit 2013 leicht rückläufige... [zum Beitrag]

Bustraining für Senioren

Für die Mitglieder der AWO Bernau gab es heute ein besonderes Angebot. In Kooperation mit der Barnimer... [zum Beitrag]

Kriemhildstraße

In Bernau soll eine ruhige Anliegerstraße zu einer Haupterschließungsstraße ausgebaut werden. Dagegen regt... [zum Beitrag]

Großer Tag für den Nachwuchs

Schwanebeck (e.b.). 180 Mädchen und Jungen versammelten sich vergangene Woche Samstag in Schwanebeck. Sie... [zum Beitrag]

Engerer Takt, bessere Bahn-Anbindung

Barnim (fw). Mit der Fahrplanumstellung der Barnimer Busgesellschaft (BBG) werden erstmals auch... [zum Beitrag]

2017 brachte mehr Verkehrstote im Barnim

Barnim (e.b.). Das Fahrverhalten der Verkehrsteilnehmer im Landkreis Barnim hat im vergangenen Jahr... [zum Beitrag]