Nachrichten

Zwischen Bad Freienwalde und Wriezen wird auf der B 167 die Deckschicht der Straße erneuert

Ortsumfahrung sechs Wochen gesperrt

Datum: 24.03.2017

Wriezen/Bad Freienwalde (ma). Wie der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg auf Nachfrage mitteilt, wird ab Montag, dem 27. März 2017, auf der Ortsumfahrung B 167 zwischen Bad Freienwalde und Wriezen die Fahrbahndecke erneuert. Gebaut wird unter Vollsperrung der B 167, von Bad Freienwalde, von der Kreuzung B 158/B 167 bis zur Kreuzung B 167/K 6436, Stadtsee Wriezen. Die Kreuzung mit der K 6437 bei Altranft ist ebenfalls betroffen. Die Länge der Ausbaustrecke beträgt etwa 5.500 Meter. Die Ausführung der Arbeiten wird sich voraussichtlich sechs Wochen bis Mitte Mai hinziehen. Die geplante Deckenerneuerung erfolgt durch Abfräsen der etwa 13 Zentimeter starken Deckund Binderschicht und den Neueinbau dieser Schichten. Die Fahrbahnbreite von 11,50 Meter auf Brücken 12,75 Meter wird beibehalten. Im Baubereich befi nden sich neun Brücken. Diese werden gereinigt und die angrenzenden Pfl asterfl ächen werden saniert. Im Knoten Altranft sollen zusätzlich zur Sanierung des Asphaltoberbaus die vorhandenen Betonsteinfl achborde gegen neue Natursteinfl achborde ausgetauscht werden, diese werden mit Markern ausgestattet. Die Fahrbahnmarkierung wird anschließend an die Baumaßnahme wieder hergestellt. Die Baukosten werden vom Bund getragen und liegen bei zirka 1,45 Millionen Euro. Die Umleitung erfolgt über die K 6436, Rathsdorf – Altranft – Bad Freienwalde zur B 158 und zurück. Die Kreuzung B 167/K 6437 bei Altranft bleibt einspurig mit Ampelregelung in Richtung Zuckerfabrik/Croustillier in beiden Richtungen befahrbar.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Rudolf-Breitscheid-Straße

Nach mehr als einem Jahr Bauzeit ist die Rudolf-Breitscheid-Straße in einem feierlichen Akt wieder für den... [zum Beitrag]

Busfahren will gelernt sein

Zum Schulbeginn findet auch in diesem Jahr in vielen Barnimer Städten und Gemeinden die Busschule... [zum Beitrag]

Löschfahrzeug übergeben

Kaum jemand hatte in den letzten Tagen so viel zu tun wie die Feuerwehr. In Eberswalde kam das jüngste... [zum Beitrag]

„Baugenehmigung“ erteilt

Wandlitz (e.b.). Mit dem seit langem geplanten Radweg-Bau entlang der B 273 zwischen Wandlitz und... [zum Beitrag]

Wer kennt mich?

Diese etwa einjährige, freundliche Hündin wurde am letzten Sonntagabend im Brandenburgischen Viertel sehr... [zum Beitrag]

Keine Gesamtlösung für den Blumenhag

Bernau (fw). Die Verkehrssituation im Blumenhag sorgt schon seit längerer Zeit für Unzufriedenheit bei den... [zum Beitrag]

Freude über Radweg-Fortschritt

Schwanebeck/Bernau (fw). Jahrelang hat die Bürgerinitiative für den Bau entlang der L200 zwischen Panketal... [zum Beitrag]

Anhaltende Räumungsarbeiten

Das Sturmtief Xavier machte am Donnerstag auch vor dem Barnim nicht halt. Unzählige umgestürzte Bäume... [zum Beitrag]

Herr der Baustellen

Die Baustellensituation in Eberswalde – kaum ein Stadtteil ist momentan nicht von Straßensperrungen... [zum Beitrag]