Nachrichten

Deutsche Teilnehmer für die World Dwarf Games trainieren in Eberswalde

Kleinwüchsige im Wettkampfmodus

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Kleinwüchsige im Wettkampfmodus

Datum: 18.04.2017
Rubrik: Sport

Im August dieses Jahres finden in Kanada die World Dwarf Games statt, die Weltsportspiele der Kleinwüchsigen. Auch Deutschland nimmt mit einer Mannschaft an diesen Spielen teil und trainierte dafür am Wochenende in Eberswalde. Auf Initiative des Eberswalder Sportclubs kamen Kleinwüchsige aus vielen Bundesländern in die Waldstadt, um sich für diesen großen Wettbewerb vorzubereiten. 13 Kleinwüchsige trainierten am gesamten Osterwochenende in Eberswalde für den großen Wettkampf. Sie alle fliegen im August nach Kanada zu den World Dwarf Games, den Weltsportspielen der Kleinwüchsigen. Auf Initiative von Andreas Kirsch, den 2. Vorsitzenden des Eberswalder Sportclubs, bereiteten sich die Teilnehmer in einem Trainingscamp in Eberswalde auf den Höhepunkt vor. Trainiert werden verschiedene Sportarten. Fußball, Tischtennis, Badminton und vieles mehr. Aus den verschiedenen Disziplinen werden dann die jeweils besten ermittelt, die zum Wettkampf gestellt werden. Auch der 12-jährige Fynn Rademacher, der aus der Nähe von Hamburg stammt, nimmt engagiert am Training teil. Er hat sich Ziele gesteckt und trainiert dafür intensiv. Auch für Fynn ist es etwas Besonderes, mit gleichgroßen zu trainieren und zusammen zu sein. Diese Erfahrung kennt auch Andreas Kirsch zu gut, der das Trainingscamp in Eberswalde organisierte. Denn die Teilnahme beispielsweise am Schulsport für Kleinwüchsige ist nicht das Gleiche, wie für die „normal“ großen Freunde ihres Alters. Weder laufen sie so schnell, noch können sie so weit werfen oder so hoch springen. Rund 100.000 Bundesbürger sind von Kleinwuchs betroffen, das heißt, sie sind oder werden als Erwachsene zwischen 70 cm und 150 cm groß. Auch Andreas Kirsch ist Vater eines Kleinwüchsigen. Die Erwartungen sind groß – an den Sohn, so wie an allen anderen Teilnehmern. 15 Sportler werden vom 4. bis 12. August ins kanadische Guelph reisen. Bis dahin werden alle noch trainieren, einige zusammen, viele für sich oder sogar mit ihren großen Freunden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Bootstaufe zum Geburtstag

Die Abteilung Para-Rudern des Rüdersdorfer Ruderverein Kalkberge feiert in diesem Jahr sein 3 jähriges... [zum Beitrag]

Ein Sieg und drei Niederlagen

Strausberg (e.b./nif/el). Für die Damen- und Herren-Teams des Volleballclub Strausberg (VCS) verlief der... [zum Beitrag]

Erfolgreicher Rudernachwuchs

Rüdersdorf/Berlin (e.b./kes/sd). Sowohl beim Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia" als auch... [zum Beitrag]

Gemeinschaftlicher Saisonabschluss

Fredersdorf-Vogelsdorf (e.b./sd). Beim Inlineskater-Hockey endet die Saison mit dem traditionellen... [zum Beitrag]

Gastgebende Kicker wussten zu überzeugen

Rehfelde (sd). Beim Turnier der Staffel C in der Fair-Play-Liga der F-Junioren zeigten die... [zum Beitrag]

Über 1000 Läufer in Strausberg

Über 1000 Starter haben sich zum Tag der deutschen Einheit in Strausberg eingefunden um gemeinsam den... [zum Beitrag]

Preussen siegt - Trainer geht

Eberswalde/Bernau (uk). Der Tabellenvorletzte FV Preussen Eberswalde holte am 6. Punktspieltag in der... [zum Beitrag]

Erfolgreiche Isamu-Karatekas

Finow (e.b.). Ein bewegendes und erfolgreiches Wochenende erlebten 15 Isamu-Karatekas aus Eberswalde und... [zum Beitrag]

Kinderschutz im Sport

Eberswalde (uk/lo). Mit dem Thema „Für den Kinderschutz - gegen sexualisierte Gewalt im Sport“ befasst... [zum Beitrag]