Nachrichten

Leichter Anstieg gegenüber Landestrend, hohe Aufklärungsquote

Kriminalitätsstatistik 2016 für MOL

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Kriminalitätsstatistik 2016 für MOL

Datum: 18.04.2017

In Märkisch-Oderland ist es sicherer als anderswo im Land, so deutet der Leiter der Polizeiinspektion Märkisch-Oderland die neuen Zahlen der Kriminalitätsstatistik. Zwar ist die Zwar gibt es mehr Kriminaldelikte als noch im Vorjahr, die Angaben liegen jedoch noch deutlich unter dem Landestrend. Die häufigsten Verbrechen im Jahr 2016 waren, wie zu erwarten Diebstähle.

Premiere für die Polizeiinspektion Märkisch-Oderland: Mit der Vorstellung der Kriminalitätsstatistik fand die erste Pressekonferenz im Strausberger Neubau statt. Erst am 31. März zogen die Beamten in das neu gebaute Gebäude. Die neue Polizeiinspektion ist der neue Arbeitsplatz für rund 200 Polizisten sein. Auch wenn noch ein paar Kleinigkeiten getan werden müssen hab sich die Polizisten schon gut eingelebt. Nachdem die Verkehrsunfallstatistik Ende Februar bekannt gegeben wurde, liegen jetzt auch die Zahlen zur Kriminalität im Landkreis vor. Große Überraschungen waren nicht dabei, im Landestrend steht Märkisch-Oderland sogar sehr gut da. Zwar geb es einen leichten Anstieg der Delikte, jedoch ist die Aufklärungsquote mit 54 Prozent sehr hoch. Damit in der Statistik auch alles berücksichtigt wird, muss natürlich auch jede Straftat angezeigt werden. Oft bekommen Polizist von den Bürgern zu hören, das ihre Arbeit in bestimmten Fällen zu nichts geführt habe, dabei wurden diese nicht einmal zur Anzeige gebracht. Viel zu oft wird offensichtliches Diebesgut von der Polizei sichergestellt, das jedoch den ursprünglichen Eigentümern nicht zurückgegeben werden kann, da die Diebstähle nicht angezeigt werden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Anwohner wollen Verkehrsanalyse

Ladeburg (e.b.). Die letzte Sitzung des Ortsbeirates Ladeburg stand ganz im Zeichen der Diskussion über... [zum Beitrag]

Ortsdurchfahrt gesperrt

Bad Freienwalde (ma). Wie der Landesbetrieb Straßenwesen informiert, ist die B 167 in der Ortsdurchfahrt... [zum Beitrag]

Rüttelstreifen zeigen Erfolge

Börnicke (e.b.). Die Verkehrssituation am Unfallschwerpunkt Börnicker Landweg/Blumberger Chaussee scheint... [zum Beitrag]

Kreuzung wieder freigegeben

Nach nur gut einem halben Jahr Bauzeit ist die Kreuzung Eisenbahnstraße/Breite Straße in Eberswalde letzte... [zum Beitrag]

Relativ ruhige Silvesternacht für...

Barnim (fw). Die Silvesternacht verlief für die Einsatzkräfte im Barnim relativ ruhig. Wie die Freiwillige... [zum Beitrag]

Großer Tag für den Nachwuchs

Schwanebeck (e.b.). 180 Mädchen und Jungen versammelten sich vergangene Woche Samstag in Schwanebeck. Sie... [zum Beitrag]

Schüler kontrollieren Autofahrer

Heute Morgen in Storkow. Schüler der 6. Klasse der Europaschule kontrollierten den Straßenverkehr.... [zum Beitrag]

Sperrung noch in diesem Jahr

Bad Freienwalde (ma). Als letzter Fachausschuss der Stadt Bad Freienwalde stimmte der Wirtschaftsausschuss... [zum Beitrag]

Kein Blitzer sondern Mautkontrolle

Blitz (fw). Aufmerksamen Lesern fi el auf, dass seit Anfang dieser Woche eine große Säule an der... [zum Beitrag]