Nachrichten

IT-Camp in der Storkower Kurmark-Kaserne

Cyber Days an der Bundeswehr

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Cyber Days an der Bundeswehr

Datum: 20.04.2017

Gutes IT-Fachpersonal ist überall gefragt und so muss auch die Bundeswehr immer mehr Anstrengungen unternehmen, um genug Nachwuchskräfte für diesen Bereich zu werben. eine Maßnahme sind da die IT-Camps die an einigen Kasernen durchgeführt werden. In ihren Ferien kommen junge Leute für eine Woche zur Bundeswehr und bekommen so einen Einblick in eine mögliche spätere Berufslaufbahn.
16 Jungs und zwei Mädchen sind in die Kurmark-Kaserne nach Storkow gekommen, um beim IT-Camp teilzunehmen. Hier bekommen sie zum Beispiel gerade eine Einweisung in die Führungsunterstützungssysteme. Die jungen Leute sind in das IT-Camp gekommen, um etwas über die IT-Ausbildung bei der Bundeswehr zu erfahren und um eine mögliche berufliche Karriere hier ins Auge zu fassen. Die Bundeswehr hat mit diesen IT-Camps gute Erfahrungen gemacht. So ist zum Beispiel auch der 15jährige Florian nach Storkow gekommen, der es sich gut vorstellen kann, mal bei der Bundeswehr zu arbeiten. Auch die 16jährige Betti verspricht sich viel von einer Karriere bei der Bundeswehr. Ob es dann auch im IT-Bereich sein muss, weiß sie noch nicht Einen sicheren Arbeitsplatz und modernste Technik, das versprechen sich viele hier von einer Karriere beim Heer. Die Bundeswehr selbst sieht gerade im IT-Bereich Handlungsbedarf. 2000 offene Stellen sind zur Zeit ausgeschrieben. IT-Personal ist dringend nachgefragt. IT-findet mittlerweile im gesamten täglichen Leben statt, so auch in der Bundeswehr, die jetzt reagieren muss. Einen Realistischen Einblick in die Tätigkeit eines IT-Speziallisten bei der Bundeswehr sollten die Teilnehmer beim IT-Camp in Storkow bekommen. Wie viele von ihnen tatsächlich zur Armee gehen, steht jetzt noch nicht fest, aber die Erfahrung zeigt, dass diese IT-Camps geeignete Mittel sind, Nachwuchs für die Bundeswehr zu werben.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Investition in die Zukunft der Kinder

Falkenberg (ma). Die Brandenburgische Landesregierung hatte vor einigen Wochen entschieden, für Sanierung,... [zum Beitrag]

Bowlen mit der Bürgermeisterkandidatin

Karin Lehmann ist neben Hans-Ulrich Hengst und Matthias Rudolph die einzige Frau, die zur... [zum Beitrag]

Künftig sicherer mit dem Rad unterwegs

Strausberg/Altlandsberg (e.b./ch/sd).  Zwischen Strausberg und dem Altlandsberger Ortsteil Gielsdorf... [zum Beitrag]

Vor vollendeten Tatsachen?

Wandlitz (fw). Nördlich des sogenannten Chaussee-Karees an der Prenzlauer Chaussee in Wandlitz sind... [zum Beitrag]

Gut besuchtes Kandidatenforum: Ein...

Petershagen/Eggersdorf (sd). Die Doppelgemeinde Petershagen/Eggersdorf für alle Generationen attraktiv... [zum Beitrag]

Stadthaushalt gebilligt

Bad Freienwalde (ma). Der städtische Haushalt in Bad Freienwalde ist seit vergangener Woche Donnerstag... [zum Beitrag]

Poller-Demo

Seit einigen Wochen ist er das Thema in Strausberg, der Poller, der die Große Straße in Nord und Süd... [zum Beitrag]

Landratskandidat Nummer fünf

Barnim (e.b.). BVB / Freie Wähler schickt nach CDU, SPD, Bürgerfraktion Barnim/Freie Wähler und... [zum Beitrag]

Raum für neue Ideen schaffen

Rüdersdorf (sd). Die Entwicklung auf dem Gelände der Immanuel-Klinik in Rüdersdorf schreitet voran.... [zum Beitrag]