Nachrichten

IT-Camp in der Storkower Kurmark-Kaserne

Cyber Days an der Bundeswehr

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Cyber Days an der Bundeswehr

Datum: 20.04.2017

Gutes IT-Fachpersonal ist überall gefragt und so muss auch die Bundeswehr immer mehr Anstrengungen unternehmen, um genug Nachwuchskräfte für diesen Bereich zu werben. eine Maßnahme sind da die IT-Camps die an einigen Kasernen durchgeführt werden. In ihren Ferien kommen junge Leute für eine Woche zur Bundeswehr und bekommen so einen Einblick in eine mögliche spätere Berufslaufbahn.
16 Jungs und zwei Mädchen sind in die Kurmark-Kaserne nach Storkow gekommen, um beim IT-Camp teilzunehmen. Hier bekommen sie zum Beispiel gerade eine Einweisung in die Führungsunterstützungssysteme. Die jungen Leute sind in das IT-Camp gekommen, um etwas über die IT-Ausbildung bei der Bundeswehr zu erfahren und um eine mögliche berufliche Karriere hier ins Auge zu fassen. Die Bundeswehr hat mit diesen IT-Camps gute Erfahrungen gemacht. So ist zum Beispiel auch der 15jährige Florian nach Storkow gekommen, der es sich gut vorstellen kann, mal bei der Bundeswehr zu arbeiten. Auch die 16jährige Betti verspricht sich viel von einer Karriere bei der Bundeswehr. Ob es dann auch im IT-Bereich sein muss, weiß sie noch nicht Einen sicheren Arbeitsplatz und modernste Technik, das versprechen sich viele hier von einer Karriere beim Heer. Die Bundeswehr selbst sieht gerade im IT-Bereich Handlungsbedarf. 2000 offene Stellen sind zur Zeit ausgeschrieben. IT-Personal ist dringend nachgefragt. IT-findet mittlerweile im gesamten täglichen Leben statt, so auch in der Bundeswehr, die jetzt reagieren muss. Einen Realistischen Einblick in die Tätigkeit eines IT-Speziallisten bei der Bundeswehr sollten die Teilnehmer beim IT-Camp in Storkow bekommen. Wie viele von ihnen tatsächlich zur Armee gehen, steht jetzt noch nicht fest, aber die Erfahrung zeigt, dass diese IT-Camps geeignete Mittel sind, Nachwuchs für die Bundeswehr zu werben.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Bauzaun wird zum Hingucker

Bernau (fw). In der Bernauer Innenstadt laufen seit längerer Zeit die vorbereitenden Maßnahmen für den Bau... [zum Beitrag]

Auf die Finger geschaut

Barnim/Uckermark (lo). Verlässt ein Patient eine der Kliniken der GLG - Gesellschaft für Leben und... [zum Beitrag]

Gut aufgestellt für die Energiezukunft

Strausberg (sd). Während ein zufriedenstellendes Ergebnis für das Geschäftsjahr 2016 bilanziert wurde,... [zum Beitrag]

„Wir schwimmen im Geld“

Eberswalde (e.b.). In seiner Rede zum vorgelegten Jahresabschluss 2015 des Landkreises Barnim forderte der... [zum Beitrag]

„Wo drückt der Schuh?“

Eberswalde (e.b.). Der Unternehmerverband Barnim (UVB) lehnt die geplante Kreisgebietsreform ab und will... [zum Beitrag]

Zahnmedizinische Fachangestellte

Vor einigen Wochen haben wir angefangen ihnen Ausbildungsberufe in unserer Region vorzustellen, dieses... [zum Beitrag]

Erster ehrenamtlicher Biberberater

MOL (e.b./sd). Aufgrund zunehmender Schäden, Fragen und Problemen mit Bibern im Landkreis, wurde die... [zum Beitrag]

Wo andere Urlaub machen

Barnim (lo). Am Mittwoch dieser Woche zogen sie Saisonbilanz: auf Gut Sarnow trafen sich etwa einhundert... [zum Beitrag]

Wasser für Oderberg

Oderberg (lo). Anfang September war es in Oderberg so weit: Baubeginn am Wasserwerk. Nachdem die... [zum Beitrag]