Nachrichten

Eine Fahrradtour zur IGA

Brandenburger Erlebniswelten

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Brandenburger Erlebniswelten

Datum: 20.04.2017
Rubrik: Gesellschaft

Für zahlreiche Märkisch Oderländer ging es heute mit dem Fahrrad zur Internationalen Gartenausstellung nach Berlin. In der letzten Woche wurde die Gartenschau eröffnet nun ist auch eine Karte mit Radtouren fertig. Diese soll sowohl die Randberliner zur IGA locken, als auch die Besucher der IGA zu einer Tour ins Umland einladen. Bürgermeister und Botschafter der umliegenden Gemeinden testeten diese am heutigen Vormittag.

Wenn Gutsherr und Nachtwächter auf den Bergmann und eine Biene treffen, muss etwas ganz Besonderes los sein. Am Donnerstagvormittag begleiteten die Botschafter von Kommunen aus der Umgebung von Berlin ihre jeweiligen Bürgermeister zu der Eröffnung einer neuen Radroute. Die neue Fahrradstrecke der Gartennachbarn trägt den Titel "Brandenburger Erlebniswelten" und soll die Internationale Gartenausstellung in Berlin mit dem Brandenburger Umland verbinden. Natürlich mussten die Bürgermeister einen Teil der Radstreck ausprobieren. In Hönow mit wurden sie mit einem Kartenstück ihrer Region und einem Fahrrad ausgestattet und dann hieß es radeln. Keine Viertelstunde später erreichten sie das IGA Gelände. Und schon dieser kurze Abschnitt begeisterte Neuenhagens Bürgermeister Jürgen Henze. Im IGA-Gelände wurde die Regionskarte vervollständigte und die Tourenvorschläge für das Berliner Umland sind nun für alle zu sehen. Die Gartenausstellung ist absichtlich nur als Gärten der Welt gekennzeichnet, so bleibt die Karte auch nach der IGA 2017 aktuell. Die Karte ist das Ergebnis einer guten Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis, Gemeinden und dem Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Das die Landesgrenzen oft nur auf der Karte existieren zeigte auch die kurze Radfahrt zur IGA2017. Noch bis zum 15. Oktober erreicht man über die Tour Brandenburger Erlebniswelten die Gartenausstellung aber auch danach ist die Strecke einen Ausflug wert.

Bericht: Klaas Martin / Lena Heinze
Kamera/Schnitt: Klaas Martin

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Winter im Anmarsch

Der Winter kommt – Spätestens ab nächster Woche ist mit Werten zu rechnen, die sich um die 0 Grad-Marke... [zum Beitrag]

Kooperation 2018

Finow (e.b.). Ende November haben sich die Vorsitzenden des Fördervereins Finower Wasserturm und sein... [zum Beitrag]

Britischer Experte bewertet Zoo...

Das der Zoologische Garten Eberswalde einen guten Ruf hat ist bekannt. Aber wie gut ist er im Vergleich zu... [zum Beitrag]

Blumensiedlung Wandlitz

In der Wandlitzer Blumensiedlung sind die seit Juli 2016 durchgeführten Straßenbauarbeiten mit der... [zum Beitrag]

Sportlerehrung

Eberswalde (e.b.). Ende November konnten Bürgermeister Friedhelm Boginski und Sozialdezernent Prof. Dr.... [zum Beitrag]

Barnimer Feuerwehrbrunch

Joachimsthal (e.b.). Nach dem erfolgreichen Auftakt im Herbst 2016 in Ahrensfelde luden die Barnimer... [zum Beitrag]

Stepper wurde gleich ausprobiert

Petershagen/Eggersdorf (e.b./kb). Drei Sportgeräte für alle Generationen stehen seit Anfang November am... [zum Beitrag]

Stinktier, Dackel & Co.

Auf dem Gelände des Tierheimes in Wesendahl tummeln sich nicht nur Hunde und Katzen, sondern auch viele... [zum Beitrag]

Diagnose Krebs!

Schock-Diagnose Krebs. Krebs ist nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache in... [zum Beitrag]