Nachrichten

Sechstklässler der Bernauer Georg-Rollhagen-Schule verzieren Mauer

"Teil von was Großem sein"

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: \"Teil von was Großem sein\"

Datum: 18.05.2017
Rubrik: Gesellschaft

Die Sechstklässler der Georg-Rollenhagen-Grundschule in Bernau sorgen in dieser Woche dafür, dass das Stadtbild in Bernau etwas bunter wird. Wer auf der Jahnstraße an der Schule vorbeifährt, wird in Zukunft einen bunten Schriftzug mit dem Namen der Bildungseinrichtung auf der einst tristen grauen Mauer erblicken. Entwickelt wird dieses Kunstwerk gemeinsam mit den Schülern der 6. Klassen im Rahmen einer Projektwoche. Auf den Weg gebracht wurde das Projekt durch den Förderverein der Schule und vom Rotary-Club Bernau mit einer großzügigen Zuwendung gesponsert. Für die Umsetzung ist die Initiative „School Colors“ aus Potsdam verantwortlich, die sich für kulturelle Bildung, Integration und interkulturelle Kompetenz stark macht. Unter dem Motto „Teil von etwas Großem“ werden bei dem Projekt auch die Flüchtlingskinder einbezogen, die hier lernen. Die künstlerische Leitung für das Projekt übernimmt Maja Dierich-Hoche von school colors gemeinsam mit Mark Straeck von creamism. Er, ein etablierter Street-Art-Künstler, ist für die künstlerische Umsetzung verantwortlich. Bei der Farbwahl orientierte er sich maßgeblich an der Fassade der Schule. Teil dieses Projektes ist zudem die gemeinsame Entwicklung eines Schullogos. Ganz fertig ist das neue Kunstprojekt auf der Jahnstraße noch nicht. Erst zum Ende der Woche wird es erst richtig spannend, denn da werden dann auch die Dosen rausgeholt. Durch die gemeinsame Neugestaltung der Mauer soll aber nicht nur auf die Schule aufmerksam gemacht werden, sondern auch verhindert werden, dass sie erneut beschmiert wird.
 
Bericht/Kamera/Schnitt: Katja Altmann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Fledermauswissen auch an Kitas und...

Julianenhof (sd). Im Internationalen Fledermausmuseum Julianenhof ist die neue Saison gestartet, und mit... [zum Beitrag]

Regieren lernen

Da tagt das Europäische Jugendparlament in Eberswalde - aber leider so ganz für sich allein. Nun gut: es... [zum Beitrag]

Neues Museum in Görsdorf

Das vielleicht kleinste Feuerwehrmuseum der Welt wird am Samstag in Gördorf eröffnet. In dem Dorf , das... [zum Beitrag]

Jeder Handgriff muss sitzen

Hennickendorf (sd). Im Ernstfall retten die ehrenamtlichen Mitglieder der Deutschen... [zum Beitrag]

Das Hochbeet

Ein Hochbeet im eigenen Garten hat mehrere Vorteile, zum Beispiel kann man früher im Jahr mit dem Pflanzen... [zum Beitrag]

Krümelbuden decken ein Drittel der...

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Begonnen hat alles vor zehn Jahren, als Ronny und Janet Schramm einen... [zum Beitrag]

Rabe soll Namen bekommen

An diesem Wochenende feiert Fürstenwalde. Von Freitag bis Sonntag findet dann das große Stadtfest statt.... [zum Beitrag]

Anbau wird dringend gebraucht

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Mit einem selbstgedichteten Lied besangen die Fünftklässler der... [zum Beitrag]

Energie für den ganzen Tag

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Welche Vitamine stecken in Obst und Gemüse und warum braucht man... [zum Beitrag]