Nachrichten

Feuerwehrgeschichte auf engstem Raum

Neues Museum in Görsdorf

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Neues Museum in Görsdorf

Datum: 18.05.2017
Rubrik: Gesellschaft

Das vielleicht kleinste Feuerwehrmuseum der Welt wird am Samstag in Gördorf eröffnet. In dem Dorf , das zur Gemeinde Storkow gehört, ist dann einiges geplant. So wird es zum Beispiel einen Korso historischer Feuerwehrfahrzeuge, eine Löschübung der Jugendfeuerwehr und ein Feuerwerk geben. Wir haben uns im Vorfeld dieses Festes das kleine Museum einmal angesehen.
Eigentlich stand hier nur noch eine Ruine. Doch die Görsdorfer kamen 2013 auf die Idee in diesem alten Feuerwehrgeräteschuppen ein Feuerwehrmuseum einzurichten. Dazu bauten sie das alte Gemäuer wieder auf. Viele Sponsoren und die Stadt Storkow unterstützten die Görlsdorfer, die inzwischen einen Verein für das Feuerwehrmuseum gegründet hatten. Über 5000 ehrenamtliche Arbeitsstunden steckten sie in das Projekt. Und so entstand das vielleicht kleinste Feuerwehrmuseum der Welt. Ein ganz besonderes Ausstellungsstück steht vor dem Feuerwehrmuseum. Eine alte Feuerwehrpumpe aus dem Jahre 1892. Es stammt von einem Nachbarn, der das historische Gefährt dem Verein als Leihgabe zur Verfügung gestellt hat. Bei den Arbeiten am Feuerwehrmuseum legten die Görrsdorfer auch die Grundmauern einer Arrestzelle frei, die jetzt im Museum integriert ist. Noch um 1900 sollen hier Übeltäter eingesperrt worden sein. O-Ton Am Sonnabend ab 14:00 Uhr wird viel los sein i n Görsdorf. Dann wird das Feuerwehrmuseum eingeweiht und dieses Fahrrad kann auch bestaunt werden. Es stammt vom Tourteufel Didi Senft, der in Storkow ein Fahrradmuseum betreibt. Auch er wird Samstag in Görsdorf sein. Also eine Tour, vielleicht sogar mit dem Fahrrad lohnt sich, den in Görsdorf wird Samstag viel los sein und es wird viel zu sehen geben.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Feuerwehr 2017: 4.931 Stunden Ehrenamt

Fredersdorf (la). Kein Alarmsignal und auch keine Sirene störten, als die Kameraden der Freiwilligen... [zum Beitrag]

Digital informieren

Eberswalde (e.b./hs). Digitale Medien verstärkt in den Schulalltag zu integrieren, ist der Wunsch vieler.... [zum Beitrag]

Wie geht es der Honigbiene?

Schiffmühle (ma). Die gute Nachricht ist, die Verluste an ihren Völkern halten sich in Grenzen. Gabriele... [zum Beitrag]

Partnerschaft leben

Eberswalde (e.b.). Die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen den Städten Eberswalde und Gorzów sollen... [zum Beitrag]

Schutzmaßnahmen für Biene und Co.

Märkisch-Oderland (ma). Die Blüte vieler wichtiger Futterpflanzen für die Honigbienen – wie auch vieler... [zum Beitrag]

Besondere Aufgabe für fl eißige Hummeln

Biesenthal (fw). Erdbeeren, Radieschen, Kartoffeln und weitere Gemüsesorten wachsen nun auf dem... [zum Beitrag]

Bernauer Ballettschule feiert Geburtstag

Im Januar 2003 gründete die Balletttänzerin und Balletttanzpädagogin Jessika Wiemann die Ballettschule La... [zum Beitrag]

Spaten statt Büchse

Joachimsthal (e.b.). Am Sonnabend, dem 14. April, versammelten sich Mitglieder der Jägerschaft... [zum Beitrag]

Richtfest der Töpferhöfe

Auf rund 500 Bohrpfählen aus Beton ruht Eberswaldes derzeit größtes Wohnbauprojekt. Aber weder vom... [zum Beitrag]