Nachrichten

Sommerfest in Finow

Bürgermeister liebt Finow

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Bürgermeister liebt Finow

Datum: 10.07.2017
Rubrik: Gesellschaft

Bereits zum zweiten Mal fand am Samstag auf dem ehemaligen Tankstellen Gelände in Eberswalde-Finow das Stadtteilfest statt. Neben vielen überwiegend guten Rückmeldungen gab es mit der Premiere 2016 auch einige Kritiken an der Veranstaltung, die nun verbessert wurden.

Das Finower Sommerfest in Eberswalde. Nachdem es im letzten Jahr, zur Premiere, ein voller Erfolg war, fand es nun wieder am Samstag auf dem Festplatz in Finow statt. Mit vielen Mitmachaktionen für Groß und Klein, Verkaufs- und Essständen lockte das Event auch in diesem Jahr viele Besucher an. Neben vielen positiven Rückmeldungen gab es auch einige Kritikpunkte. Der Organisator des Festes, Viktor Jede, freut sich über jeden Verbesserungsvorschlag, so wurde auch einiges direkt umgesetzt.
Eröffnet wurde das Event mit einer kurzen Rede des Bürgermeisters Friedhelm Boginski. Mit dem T-Shirt „Ich liebe Finow“ zeigte er klar Stellung. So freue er sich über jede Initiative in den einzelnen Stadtteilen. Um diese auch zu stärken, fördert die Stadt Eberswalde die Stadtteilvereine.
Nachdem der Platz in Finow lange an Bedeutung verloren hat, erlebt er nun wieder einen Aufschwung. Zu verdanken ist das dem Stadtteilverein Finow. Durch das Engagement der Mitglieder finden hier immer mehr Events statt.
Auch im nächsten Jahr ist ein weiteres Sommerfest geplant. Dann findet es bereits zum dritten Mal statt. Somit ist das Fest auf einen guten Weg sich zu einer festen Tradition des Stadtteil Finow zu entwickeln.

Bericht/Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]

Anfängliche Skepsis endet mit...

Die Walzwerkstraße in Finowfurt ist nun offiziell wieder für den Verkehr freigegeben. Nachdem es im... [zum Beitrag]

Rauchschwaden im Schulhaus

Henickendorf (sd). Grauer Rauch waberte über den Flur vor den Klassenräumen, der Feuerlarm schrillte,... [zum Beitrag]

Der Straussee kann nicht sprechen

Strausberg. Die Architektin Barbara Lorenz und Prof. Dr. Hermann Herlinghaus, der an der Universität... [zum Beitrag]

Snoezelraum eingeweiht

Nicht mehr lang – dann haben die Bürger von Eberswalde die Wahl. Soll Eberswalde grüner werden? Sollen... [zum Beitrag]

Rückblick, Ehrungen und Starkregen

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Entgegen der Norm, den Jahresempfang am Jahresanfang durchzuführen, beging... [zum Beitrag]

Graffiti-Projekt am Finowkanal

Der europäische Regionale Förderverein setzt sich für die Integration von Langzeitarbeitslosen und... [zum Beitrag]

Flugklassiker kurz vorm Abheben

Eggersdorf/Müncheberg (km/sd). Michael und Carsten Hintzke bauen in jeder freien Minute am Flugplatz... [zum Beitrag]

Schulfest

Eine Einstimmung auf die Sommerferien bekamen Schüler der Oberschule am Rollberg in Bernau am Dienstag... [zum Beitrag]