Nachrichten

9. Wirtschaftsempfang in Eberswalde

Wirtschaftslage positiv

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Wirtschaftslage positiv

Datum: 11.07.2017

Die Gewerbesteuereinnahmen der Stadt Eberswalde steigen. Zu dieser Erkenntnis kam Bürgermeister Friedhelm Boginski auf dem neunten Wirtschaftsempfang der Stadt im Forstbotanischen Garten. Zu verdanken sei dies der immer besser werdenden Wirtschaftslage in der Waldstadt. Die Stadt dankt mit dem zweijährlich stattfindenden Wirtschaftsempfang den Unternehmern. Boginski möchte aber auch durch andere Aktionen die Verbindung zwischen Unternehmer und Stadt stärken. Eberswalde bietet mittlerweile über 16.000 Arbeitsplätze. Ca. 9.000 der Arbeitnehmer pendeln täglich in die Waldstadt. Ein Grund, weshalb gerade die Zugverbindung zwischen Berlin und Eberswalde gestärkt werden müsse. Nach der Rede Boginskis wurde die Veranstaltung spontan in das Gewächshaus verlegt, denn es bahnte sich ein Regengebiet an. Kein Problem, denn jeder packte kurz an und schon konnte es weitergehen. Danach sorgte das Duo „Theater ohne Proben“ aus Berlin trotz des Wetters für gute Stimmung. Gute Stimmung herrscht aber auch bei einem Blick in die Zukunft. Doch es folgen auch Herausforderungen: 14 Prozent der Eberswalder Beschäftigten sind in der öffentlichen Verwaltung tätig. Würde der Titel der Kreisstadt wegfallen, wäre das ein harter Rückschlag für Eberswalde. Doch man zeigt sich zuversichtlich und bekommt dabei Unterstützung vom Landrat. Zudem kommen als weitere Herausforderungen die Integration der über 1.000 Flüchtlinge oder die Verringerung des Arbeitskräftemangels dazu.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neue Impulse für die Wirtschaft der...

Bad Freienwalde (ma). Mit Blumen und Präsenten bedankte sich am Montag Bürgermeister Ralf Lehmann für die... [zum Beitrag]

Investition in die Zukunft der Kinder

Falkenberg (ma). Die Brandenburgische Landesregierung hatte vor einigen Wochen entschieden, für Sanierung,... [zum Beitrag]

Künftig sicherer mit dem Rad unterwegs

Strausberg/Altlandsberg (e.b./ch/sd).  Zwischen Strausberg und dem Altlandsberger Ortsteil Gielsdorf... [zum Beitrag]

Bürgermeister zu mieten

Am Sonntag ist Bürgermeisterwahl in Fürstenwalde. Erstmals dürfen dann auch Jugendliche ab 16 Jahre ihre... [zum Beitrag]

Kandidat Nickel startet Dialog

Eberswalde (e.b.). „Ich will mit dem Menschen vor Ort ins Gespräch kommen. Ihre vielen guten Ideen für die... [zum Beitrag]

Landratskandidat Nummer fünf

Barnim (e.b.). BVB / Freie Wähler schickt nach CDU, SPD, Bürgerfraktion Barnim/Freie Wähler und... [zum Beitrag]

Bowlen mit der Bürgermeisterkandidatin

Karin Lehmann ist neben Hans-Ulrich Hengst und Matthias Rudolph die einzige Frau, die zur... [zum Beitrag]

„Sichere Adresse“ als Blaupause fürs...

Neuenhagen (e.b./sd). Zum vierten Forum „Kommunale Kriminalitätsprävention" war auch Brandenburgs... [zum Beitrag]

Gemeinsam für eine gute und...

Strausberg (e.b./sd). „Wir wollen eine gute und attraktive Zukunft für unsere Heimatstadt Strausberg in... [zum Beitrag]