Nachrichten

Kameraden der Löschzüge Fredersdorf Nord und Süd retteten einen Hengst aus fremdem Pool

Ein nicht alltäglicher Einsatz

Datum: 20.07.2017

Fredersdorf-Vogelsdorf (e.b./lh). Mit dem Stichwort „Tier in Not“ wurden die freiwilligen Einsatzkräfte zum Einsatz gerufen. Vor Ort war das Staunen groß: Da stand ein unbekanntes Pferd im Swimmingpool. Während die inzwischen eingetroffene Eigentümerin in das Becken stieg, um den Hengst zu beruhigen, bauten die ersten Kameraden Stromversorgung und Schlauchstrecken auf, um die 60 Kubikmeter Wasser aus dem zwei Meter tiefen Becken zu pumpen. Andere Feuerwehrleute bauten eine improvisierte Treppe, um dem Pferd das Verlassen des Pools zu ermöglichen. Weder Mensch noch Tier wurden verletzt.

BU: Das bekommt man nicht alle Tage zu sehen: Der Hengst war nachts in den mit einer Plane abgedeckten Pool gefallen. Die Einsatzkräfte pumpten den Pool ab und retteten das Tier.

Foto: eb

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

S-Bahn geborgen

Die S-Bahn steht wieder auf den Gleisen. Am Sonntag in den frühen Morgenstunden kam ein Zug der Berliner... [zum Beitrag]

Polizei live erleben

Im März diesen Jahres wurde in Strausberg das neue Dienstgebäude der Polizeiinspektion Märkisch-Oderland... [zum Beitrag]

Großer Tag für den Nachwuchs

Schwanebeck (e.b.). 180 Mädchen und Jungen versammelten sich vergangene Woche Samstag in Schwanebeck. Sie... [zum Beitrag]

Kreuzung wieder freigegeben

Nach nur gut einem halben Jahr Bauzeit ist die Kreuzung Eisenbahnstraße/Breite Straße in Eberswalde letzte... [zum Beitrag]

Rüttelstreifen zeigen Erfolge

Börnicke (e.b.). Die Verkehrssituation am Unfallschwerpunkt Börnicker Landweg/Blumberger Chaussee scheint... [zum Beitrag]

Engerer Takt, bessere Bahn-Anbindung

Barnim (fw). Mit der Fahrplanumstellung der Barnimer Busgesellschaft (BBG) werden erstmals auch... [zum Beitrag]

Schüler kontrollieren Autofahrer

Heute Morgen in Storkow. Schüler der 6. Klasse der Europaschule kontrollierten den Straßenverkehr.... [zum Beitrag]

Falsche Spendensammler

Barnim (e.b.). Die Kreisgeschäftsstelle der Volkssolidarität Barnim warnt derzeit dringend vor Betrügern,... [zum Beitrag]

„Herwart“ richtete viele Schäden an

Bernau (fw/ma). Erneut wurde der Barnim von einem Herbst- Sturm heimgesucht. Vergangene Woche Sonntag... [zum Beitrag]