Nachrichten

Eggersdorferin wir 1. Altlandsberger Bierkönigin

Mit Salutschuss zur Ernennung

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Mit Salutschuss zur Ernennung

Datum: 07.08.2017
Rubrik: Gesellschaft

Der internationale Tag des Bieres findet immer am ersten Freitag im August statt, zeitlich gut gelegen, die meisten können am nächsten Tag ja ausschlafen und ausnüchtern. Wer nach dem letzten Freitag noch nicht genug hatte, konnte am Samstag auch zur 21. Berliner Biermeile in die Karl-Marx-Allee reisen. Auch Brandenburg hat sich dem edlen Hopfensaft gewidmet, in Altlandsberg wurde zum Sommerfest auf dem Domänenhof die erste Bierkönigin gekürt.

In Altlandsberg stand das Bier am Samstag ganz hoch im Kurs, auf dem Schlossgut-Gelände wurde das Sommerfest gefeiert und ganz klar floss der Gerstensaft in Strömen, wird er doch direkt vor Ort gebraut. Aber nicht deshalb wurde am neuen Bierwagen der Altlandsberger Sozietätsbrauerei und Brennerei ein Helles oder ein Cupfer nach dem anderen gezapft, am Tag zuvor feierte man Weltweit den Internationalen Tag des Bieres. Passend zu diesem besonderen Tag wurde zum Sommerfest in Altlandsberg auch eine Ehrung vorgenommen. Manfred Arndt ist extra aus Fredersdorf angereist um die Krönung der ersten Bierkönigin offiziell zu machen. Mit dabei hatte Manfred Arndt eine Schiffskanone mit Kaliber 69, die Größe der Vorderladerkanone ist der Umgebung angepasst. Das Böllern hat problemlos funktioniert und nun betritt die Bierkönigin den Domänenhof des Schlossgutes. Wioletta Lasch kommt eigentlich aus Eggersdorf, das war aber wohl kein Grund dem drängen ihres Mannes nicht nachzugeben und sich auf den Posten der 1. Bierkönigin Altlandsbergs zu bewerben. Unterstützt wird sie von Nachtwächter Horst Hildenbrand, der die Stadt seit 12 Jahren öffentlich repräsentiert. Er hatte auch die Ehre Wioletta die erste in ihr neues Amt einzuführen. Die Bierkönigin freut sich auf ihr Amt und zeigt auch das sie sich mit der Materie auskennt. Von 12- 22 Uhr wurde in Altlandsberg das Sommerfest gefeiert, für musikalische Unterhaltung sorgte unter anderem die MarkGrafen Musikanten.

Bericht/Kamera/Schnitt: Klaas Martin

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zukunftsfähiges Schulangebot durch...

Lobetal (wz/fw). Das Diakonische Bildungszentrum Lobetal wurde von Grund auf modernisiert. Zum Tag der... [zum Beitrag]

Tanzspaß und kultureller Austausch

Bernau (wz/fw). Laute Musik schallte am vergangenen Wochenende aus der Erich- Wünsch-Halle. Dort fand die... [zum Beitrag]

Heutige Senioren haben die Orte...

Klosterdorf (sd). Gemeinsam mit dem Tanz in den Sommer und der Weihnachtsfeier bildet der... [zum Beitrag]

Eine Zielsetzung ist Vertrauen zum...

Bad Freienwalde (ma). Wenn es um die touristischen Angebote in der Kurstadt geht, gehen die Wahrnehmungen... [zum Beitrag]

auf Französisch.

Französisch stilecht wurde die Übergabe der DELF-Schilder für Schulen in Brandenburg und Berlin... [zum Beitrag]

Groko - pro und contra )

Der Ortsverein der SPD Bernau kam letzte Woche im AWO-Treff zusammen um über das Pro und Contra eine... [zum Beitrag]

Wildkräuter statt Altlasten

Eberswalde (e.b./hs). Es tut sich was auf dem Gelände der ehemaligen Dachpappenfabrik Büsscher &... [zum Beitrag]

Laufen für einen guten Zweck

Eberswalde (hs). Große Freude herrschte am Montag im Eltern- Kind-Zentrums und der Kita im... [zum Beitrag]

Internationale Tänzer in Bernau

Laute Musik schallte am Wochenende aus der Erich-Wünsch-Halle, denn hier fand die Dance Competition... [zum Beitrag]