Nachrichten

Mingo, Shimae und Felix

Junge Servale bekommen Namen

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Junge Servale bekommen Namen

Datum: 10.08.2017
Rubrik: Gesellschaft

Nachwuchs im Zoo ist immer ein besonderes Highlight. Erst vor kurzem berichteten wir über die Neuzugänge der Servale. Heute bekamen die kleinen Jungtiere auch ihren Namen. Zusammen mit den Namensgebern und Zoodirektor Bernd Hensch wurde der Nachwuchs heute getauft. Hensch gab zudem noch einen kleinen Ausblick auf das kommende Zoofest.

Der Zoo Eberswalde bietet viele Attraktionen. Ein besonderes Highlight für Besucher sind dabei meist die Neuzugänge im Zoo. Natürlich brauchen diese auch einen Namen. Deshalb trafen sich heute der Zoo Direktor Bernd Hensch und drei Namensgeber, um neue Namen für den Nachwuchs der Servale zu präsentieren: Mingo, Shimae und Felix. Namensgeberin Sieglinde Dietrich erinnert sich noch gut an dem Moment in dem ihr der Name Mingo einfiel.
Die Namensgeber können sich nun über einen großen Blumenstrauß und eine Zoojahreskarte freuen. Gelegenheit zum Einlösen gibt es direkt am kommenden Wochenende, denn das Zoofest steht mal wieder vor der Tür. Wie immer auch in diesem Jahr ein Highlight für Groß und Klein.
Die Taufe der Servale war nicht die Einzige in dieser Woche, auch auf dem Zoofest werden wieder Namen verteilt und jeder hat die Chance selber Namensgeber zu sein.
Zudem gibt es die Möglichkeit bei der Tierparade einmal die heute getauften jungen Servale selbst anzufassen und zu bestaunen. Außerdem wird ein Papagei von ganz nahem zu bestaunen sein. Für die mutigen Besucher gibt es auch die Chance sich eine Schlange um den Hals legen zu lassen.

Bericht/Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Phase der Optimierung gestartet

Eberswalde (hs). Zahlreiche Gäste, unter ihnen Landrat Bodo Ihrke und der Eberswalder Bürgermeister... [zum Beitrag]

Wildkräuter statt Altlasten

Eberswalde (e.b./hs). Es tut sich was auf dem Gelände der ehemaligen Dachpappenfabrik Büsscher &... [zum Beitrag]

Groko - pro und contra )

Der Ortsverein der SPD Bernau kam letzte Woche im AWO-Treff zusammen um über das Pro und Contra eine... [zum Beitrag]

Internationale Tänzer in Bernau

Laute Musik schallte am Wochenende aus der Erich-Wünsch-Halle, denn hier fand die Dance Competition... [zum Beitrag]

Vorlesewettbewerb

Zum 59. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels kamen am Mittwoch 15 Schulsieger in die... [zum Beitrag]

100 Tage Kreisreform gestoppt

Mehr als 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am gestrigen Abend der Einladung der CDU Bernau in... [zum Beitrag]

Syrische Leckereien in Buckow

Ahmad Tabbakh ist ein gelernter Koch aus Aleppo. In Syrien betrieb er einen Laden, in dem er seine... [zum Beitrag]

Tanzspaß und kultureller Austausch

Bernau (wz/fw). Laute Musik schallte am vergangenen Wochenende aus der Erich- Wünsch-Halle. Dort fand die... [zum Beitrag]

Tierische Therapie

Bei der GLG gibt es einen tierischen Therapeuten. Joyce ist die Hündin von Anika Walter. Gemeinsam kommen... [zum Beitrag]