Nachrichten

Bembel und Urkunde für zahlreiche Parkfest-Helfer

Dank an Unterstützer

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Dank an Unterstützer

Datum: 22.08.2017
Rubrik: Gesellschaft

Das 5. Parkfest in Westend steht kurz bevor und bietet ein volles und abwechslungsreiches Programm, das sich auf zwei Tage konzentriert. Fast pünktlich zur fünften Auflage des Festes feiert auch der Stadtteilverein Westend sein fünfjähriges Bestehen, der zeitgleich auch Initiator der Veranstaltung ist. Das nahm der Vorstand zum Anlass, allen am Fest Beteiligten Unterstützern einmal Danke zu sagen. Am Montag gab es im Wilden Eber in Eberswalde eine kleine Feierrunde, auf der die Sponsoren und Helfer jeweils eine Urkunde und einen Bembel mit dem Logo des Stadtteilvereins als Dankeschön bekamen. Des Weiteren nutzte der Verein die Gelegenheit, auf das bisher erreichte zurückzuschauen und weitere Projekte zu erläutern. Denn der Verein hat nicht nur das Parkfest aus der Taufe gehoben, sondern will mit verschiedenen Projekten dazu beitragen, den Eberswalder Stadtteil Westend attraktiver zu machen. Die nächste Aktivität des Vereins wird nun aber erst mal das fünfte Parkfest in Westend, das am 1. und 2. September stattfindet. Los geht’s an beiden Tagen ab 15 Uhr.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Barnimer Tierschutzpreis

Barnim (e.b.). Erneut ist der mit 300 Euro dotierte Tierschutzpreis des Landkreises Barnim für „besondere... [zum Beitrag]

Plötzlich in der Generation 80 plus

Strausberg (sd). Wie es ist, wenn die Gelenke steif werden, das Sichtfeld eingeschränkt ist, Geräusche... [zum Beitrag]

„Die Coolen Füchse“

Der Hort in der Eisenbahnstraße 100 hat jetzt offiziell einen Namen. Ab sofort trägt die Einrichtung... [zum Beitrag]

Petition für die beste Ausbaulösung

Schöneiche (bey). Der geplante Ausbau der Brandenburgischen Straße scheint sich zu einer unendlichen... [zum Beitrag]

Auftakt der Kriegsgräbersammlung

Strausberg (sd). Es gibt immer weniger Menschen, die die Schrecken eines Krieges miterlebt haben. Umso... [zum Beitrag]

Baum des Jahres eine Rarität

Bad Freienwalde (e.b./ma). Die Ess-Kastanie (Castanea sativa) wurde zum Baum des Jahres 2018 gekürt. In... [zum Beitrag]

„Unser Dorf hat Zukunft“

Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt. Warum? Auf dem Dorf herrschen eher schlechte... [zum Beitrag]

„Eine Gesellschaft muss auch mit...

Bad Freienwalde (ma). Der Verein „Kindergefängnis Bad Freienwalde“ hat am Donnerstag vergangener Woche ein... [zum Beitrag]

Engagement fürs Ortsbild

Klosterdorf (sd). Wölbungen der zwei bis drei Meter dicken Mauern und Risse, die auch die großen... [zum Beitrag]