Nachrichten

Besucher enttäuscht

Gesprächsrunde mit Direktkandidaten

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Gesprächsrunde mit Direktkandidaten

Datum: 06.09.2017

Das Barnimer Mittelstandshaus lud am Dienstagabend zu einer Diskussionsrunde ein. Bürger konnten hier zusammen mit den Direktkandidaten des Wahlkreises 59 ins Gespräch kommen. Dabei setzte man von Veranstalterseite aus nur auf Parteien, die momentan im Bundestag vertreten sind. So kamen die vier Gesprächsteilnehmer von der Linken, den Grünen, der SPD und der CDU. AfD und FDP wurden dementsprechend nicht eingeladen.
Die Themen drehten sich vor allem um mittelständische Probleme. Nicht verwunderlich, denn alle Gesprächsteilnehmer sind selbst Unternehmer. Und so ging es um den momentanen Fachkräftemangel, den Mindestlohn und die fehlende Qualifizierung der Jugendlichen. Dabei wurde besonders auf das deutsche Schulsystem eingegangen. Bundespolitische Themen wie die Flüchtlingskrise wurden nur kurz angerissen. Das stieß auf Kritik beim Publikum. Sie hätten sich mehr Diskussionen über bundespolitische Probleme gewünscht und weniger über die eigenen Probleme der vier Unternehmer.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Vor vollendeten Tatsachen?

Wandlitz (fw). Nördlich des sogenannten Chaussee-Karees an der Prenzlauer Chaussee in Wandlitz sind... [zum Beitrag]

Künftig sicherer mit dem Rad unterwegs

Strausberg/Altlandsberg (e.b./ch/sd).  Zwischen Strausberg und dem Altlandsberger Ortsteil Gielsdorf... [zum Beitrag]

Neue Pläne, neue Probleme

Noch liegt das Grundstück der Prenzlauer Chaussee 187-191 brach, das soll sich aber bald ändern. Der... [zum Beitrag]

Investition in die Zukunft der Kinder

Falkenberg (ma). Die Brandenburgische Landesregierung hatte vor einigen Wochen entschieden, für Sanierung,... [zum Beitrag]

Neue Impulse für die Wirtschaft der...

Bad Freienwalde (ma). Mit Blumen und Präsenten bedankte sich am Montag Bürgermeister Ralf Lehmann für die... [zum Beitrag]

Messe für Haus, Energie und Umwelt

Bereits zum achten Mal fand am Wochenende in der Stadthalle in Erkner die Messe für Haus, Energie und... [zum Beitrag]

Dem Unmut Luft gemacht

Strausberg (sd). Autofahrer irren durch die Innenstadt, Strausberger werden ebenso verunsichert wie... [zum Beitrag]

Öko-Strom und LED-Beleuchtung

Bad Freienwalde/Wriezen (ma). Henriette Bauer ist seit August 2017 Klimaschutzmanagerin für die Städte Bad... [zum Beitrag]

Landratskandidat Nummer fünf

Barnim (e.b.). BVB / Freie Wähler schickt nach CDU, SPD, Bürgerfraktion Barnim/Freie Wähler und... [zum Beitrag]