Nachrichten

Festumzug zur 650-Jahrfeier in Hennickendorf

Ein ganzes Dorf feiert

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Ein ganzes Dorf feiert

Datum: 11.09.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

2017 ist für Hennickendorf ein besonderes Jahr. Mit vielen Veranstaltungen wird in diesem Jahr das 650. Jubiläum des Ortes gefeiert. Höhepunkt der Feierlichkeiten sind die Stienitzseefesttage, die am vergangenen Wochenende stattfanden. Am Samstag zeigten die Einwohner des Ortes in einem großen Festumzug, was Hennickendorf zu bieten hat.
Mit einer kleinen Verzögerung ging es um 10:30 Uhr Am Alten Bahnhof in Hennickendorf los. Der Strausberger Fanfarenzug führte die 26 Bilder des Festumzuges zur 650-Jahrfeier an. Ganz vorne waren die Kita-Kinder und die Schüler des Ortes mit dabei. Ausgelassen war die Stimmung auch am Straßenrand, wo einige Hennickendorfer in Kostümen das geschehen begleiteten. Mit dabei auch die Mitglieder der Kirchengemeinde Herzfelde-Rehfelde, die in selbstgenähten Kostümen auftraten. Über 450 Teilnehmer bildeten insgesamt den Festumzug, der anderthalb Kilometer lang war. darunter waren viele Vereine des Dorfes und der ganzen Gemeinde Rüdersdorf zu der Hennickendorf gehört. Mit fast 300 Mitgliedern, davon die meisten Fußballer und Volleyballer, ist der HSV 90 der größte Sportverein des Ortes. Aber auch die Einradtruppe aus Fredersdorf-Vogelsdorf ließ es sich nicht nehmen, zum Jubiläum zu gratulieren. Bei den Zuschauern am Rande kam der Umzug gut an. Das Hennickendorfer Blasorchester sorgte in der Mitte des Zuges für gute Stimmung bei den Teilnehmern und Zuschauern. Toni Däumlich ist seit 2002 Miss Stienitzsee und auch ihr gefiel, das, was geboten wurde. Ganz am Schluss des Zuges fuhren die Organisatoren mit, die sich freuten, dass alles so gut gelaufen ist. Und ein Tag, den Hennickendorf so bald nicht vergessen wird.

Bericht: Stephan Dreyse
Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Malen macht glücklich“

Bad Freienwalde (ma). Bilder von Rita Schmidt zieren seit Freitag letzter Woche die Wände des... [zum Beitrag]

Bücherkiste von nun an nicht mehr zu...

Altreetz (ma). Nun kann sie nicht mehr übersehen werden: die Bücherkiste in Altreetz. In der vergangenen... [zum Beitrag]

Spannender Auftakt

Eberswalde (h.s.). Der Auftakt ist gelungen. Mehr als 150 Eberswalder verfolgten vergangenen Freitag den... [zum Beitrag]

Leben ist doch ein Wunschkonzert

Groß Schönebeck (sg/fw). „Das Leben ist kein Wunschkonzert“ - Diesen Satz wird sicherlich jeder schon... [zum Beitrag]

Mitmach-Märchen in Ferienzeit

Wandlitz (jm/fw). In der vergangenen Woche konnten sich die Schüler in Berlin und Brandenburg vom... [zum Beitrag]

Jazz im Kirchenschiff

Eberswalde (e.b./h.s.). Am 24. Februar 2018 fi ndet in der Friedenskirche zu Finow das 4. „Musik im... [zum Beitrag]

Über die Wahrnehmung der Welt

Regenmantel (ma). Ein lustiger Ortsname und die „kleinsten Galerien der Welt“ lassen schon mal aufhorchen.... [zum Beitrag]

Eine Stadt voller Lücken

Am Freitag feierte der Stadtkrimi „Tatort Lücke“ seinen Auftakt. Mit einer spannenden... [zum Beitrag]

Essen in der Kunst

Das Essen bei der diesjährigen Jahresausstellung der Sparkasse Märkisch-Oderland war nicht nur zum... [zum Beitrag]