Nachrichten

Anlässlich 650 Jahre Petershagen wurde gezeigt, was der Ort zu bieten hat

Besonderes Wochenende im Festjahr

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Besonderes Wochenende im Festjahr

Datum: 12.09.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Auch wenn Petershagen und Eggersdorf seit der Gemeindegebietsreform 1993 eine Gemeinde sind, steht doch in diesem Jahr Petershagen im Fokus. Vor 650 Jahren wurde der Ortsteil als Petirs Hayn erstmals urkundlich erwähnt. Ein Jubiläum, das das gesamte Jahr über gefeiert wird. Den vorläufigen Höhepunkt markierte die Festmeile am Dorfanger mit Bühnenprogramm und etwas anderer Gewerbe- und Kulturmesse am letzten Wochenende. Rund um das historische Ortszentrum Petershagens zeigten Vereine und Einrichtungen, was der Ort zu bieten hat.
Los gingen die Feierlichkeiten zum 650. Geburtstag am Samstagmittag mit einem ökumenischen Gottesdienst. Der historische Dorfanger von Petershagen bildetet den Mittelpunkt des Festes. Neben einem Bühnenprogramm wurde den Besuchern auf der Festmeile ein breites Repertoire geboten. Rund 80 Austeller, Vereine, Institutionen und Firmen des Ortes präsentierten sich. Mittendrin konnte das historische Büdnerhaus, eines der ältesten Gebäude Petershagens, besichtigt werden, das der Heimatverein wieder hergerichtet hat. Auch auf dem Hof des Büdnerhauses konnte man erfahren, wie das Leben in Petershagen früher einmal war. So präsentierte der Heimatverein altes Handwerk, wie zum Beispiel das des Bäckers. Die Brote wurden natürlich gleich probiert. Ein nächster Höhepunkt im Festjahr zum Jubiläum ist das Apfelfest am Büdnerhaus am 3. Oktober.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Traditionell und familiär:...

Fredersdorf-Vogelsdorf (bey). In zwei Wochen ist es wieder soweit: Dann laden die Mitglieder des... [zum Beitrag]

Otto Freundlich

Der deutsch-jüdische Bildhauer, Maler und Humanist Otto Freundlich entwickelte in den 1920er Jahren die... [zum Beitrag]

Rammstein-Musiker in Eberswalde

Gut besucht war die Veranstaltungsreihe Guten Morgen Eberswalde am Samstag. Nicht ungewöhnlich, denn zu... [zum Beitrag]

Warum Fredersdorf einen Hafen bekommt

Fredersdorf-Vogelsdorf (bey).Wenn Kinder ihre eigene Stadt bauen, entstehen ganz ungewöhnliche Dinge. So... [zum Beitrag]

Großes Engagement für die Kirche

Die Klosterdorfer Kirche ist seit vier Jahren gesperrt, das soll sich zukünftig ändern. Seit drei Woche... [zum Beitrag]

Dietmar Woidke erzählt Märchen!

„Politiker erzählen Märchen“ Das ist der spitze Titel einer Kooperation zwischen dem Märchenland und der... [zum Beitrag]

„Applaus“ für Udo Muszynski

Eberswalde (e.b.). Die Stadt Eberswalde gratuliert Udo Muszynski mit seinem Label „mescal“ zur Verleihung... [zum Beitrag]

Noch ist die eigene Bühne ein ferner...

Fredersdorf-Vogelsdorf (bey). In eine andere Welt eintauchen, dabei mit Spaß Bühnenauftritte gestalten... [zum Beitrag]

Gregorianische Gesänge

Finowfurt (e.b.). Stehende Ovationen und frenetischer Jubel bei gregorianischen Gesängen in der Kirche... [zum Beitrag]