Nachrichten

Bürgermeister André Schaller zur Zukunft der Kultur in Rüdersdorf

Rüdersdorfer Kultur GmbH wird liquidiert

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Rüdersdorfer Kultur GmbH wird liquidiert

Datum: 21.09.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

200.000 Euro muss die Gemeinde Rüdersdorf in diesem Jahr locker machen, um den Betrieb der Rüdersdorfer Kultur GmbH am Laufen zu halten. Gerettet ist die Gesellschaft damit aber nicht, denn so beschloss die Gemeindevertretung, die Kultur GmbH soll liquidiert werden. Wie haben uns beim Rüdersdorfer Bürgermeister André Schaller erkundigt, wie es mit der Kultur in Rüdersdorf weitergehen soll.
Operette im Museumspark Rüdersdorf. Eines der Vorzeigeprojekte der Rüdersdorfer Kultur GmbH. Trotz solcher Highlights im Rüdersdorfer Kulturkalender gibt es finanzielle Probleme. 200 000 Euro muss die Gemeinde 2017 zusätzlich zur Verfügung stellen, um den Betrieb vorerst zu sichern. Das Defizit wurde seit 2013 angehäuft. Kultushaus und Museumspark können also erst mal weiterarbeiten, die geplanten Veranstaltungen sollen alle stattfinden. Aber die Gemeindevertretung beschloss auch, die Kultur GmbH zu liquidieren. Um Museumspark und Kulturhaus weiter zu betreiben, soll eine neue Form gefunden werden. Welche das sein wird ,steht noch nicht fest. Traditionelle Veranstaltungen von den Rüdersdorfer Vereinen, wie zum Beispiel das Bergfest, soll es weiterhin geben und sollen nach wie vor auch finanziert werden. Verlustgeschäft, wie in den letzten Jahren will man zukünftig vermeiden. Die Kultur hat in Rüdersdorf immer eine große Rolle gespielt. Jetzt müssen alle Akteure an einem Strang ziehen, damit das auch weiter hin möglich ist.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eine Stadt voller Lücken

Am Freitag feierte der Stadtkrimi „Tatort Lücke“ seinen Auftakt. Mit einer spannenden... [zum Beitrag]

Max Skoblinsky stellt aus

Eberswalde (hs). Auf Einladung des Finower Ehepaares Swetlana und Viktor Jede weilt der ukrainische... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 551

In der 251. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde wurde es poetisch. Die Eberswalderin Anja Neumann... [zum Beitrag]

Alex kocht vegane Bolognaise

Alexander Flohr aus Petershagen-Eggersdorf ist selbst Veganer und zeigt uns heute wieder, wie vielfältige... [zum Beitrag]

Von verbindendem Fasching bis...

Strausberg/Hennickendorf (sd). Während der fünften Jahreszeit ist alles etwas bunter und lockerer, wird... [zum Beitrag]

Jazz im Kirchenschiff

Eberswalde (e.b./h.s.). Am 24. Februar 2018 fi ndet in der Friedenskirche zu Finow das 4. „Musik im... [zum Beitrag]

Essen in der Kunst

Das Essen bei der diesjährigen Jahresausstellung der Sparkasse Märkisch-Oderland war nicht nur zum... [zum Beitrag]

Mehrmals Höchstpunktzahlen „erklungen“

Strausberg/Fürstenwalde (e.b./kpw/sd). Zum diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert"... [zum Beitrag]

Über die Wahrnehmung der Welt

Regenmantel (ma). Ein lustiger Ortsname und die „kleinsten Galerien der Welt“ lassen schon mal aufhorchen.... [zum Beitrag]