Nachrichten

Einsendeschluss zur 21. Kreisfotoschau ist der 13. Oktober

Die besten Fotografen der Region gesucht

Datum: 05.10.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Eberswalde (ma). Hobby- und Berufsfotografen können jetzt schnell noch einmal zur Kamera greifen oder ihre Bestände nach ausstellungswürdigen Arbeiten durchforsten. Der Fotoklub des Eberswalder Kulturbund e.V. und der Landesverband Brandenburg der Gesellschaft für Fotografi e, rufen Fotografen, die in den Landkreisen Barnim und Märkisch-Oderland oder in den Partnerstädten der Gemeinden wohnen oder tätig sind, zur Teilnahme an der 21. Kreisfotoschau auf. Jeder Autor kann sich mit maximal sechs Arbeiten als Aufsichtsbilder in den Kategorien Menschen, Landschaft, Natur (Pfl anzen, Tiere), Architektur oder in einem offenen Thema bewerben. „Ein Hauptthema für die Schau haben wir nicht vorgegeben, weil wir damit in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht haben“, sagt Organisator Andreas Mroß. „Serien sind aus Platzgründen nicht zugelassen. Wir empfehlen, nicht mehr als zwei Fotos in einer Kategorie einzureichen“, so Mroß weiter. Bisher seien die Beiträge von 31 Fotografen eingegangen. Der Annahmeschluss ist am 13. Oktober. Die Arbeiten sollen unaufgezogen, ohne Passepartout sowie ohne Rand eingereicht werden. Es sind sowohl schwarzweiße oder farbige als auch digital bearbeitete Werke zugelassen. Allerdings sollten die Aufnahmen nicht älter als zwei Jahre sein. Bei allen Bildern dürfen die kleinste Seite nicht kleiner als 30 Zentimeter und die größte Seite nicht größer als 45 Zentimeter sein. Hiervon abweichende Bilder werden der Jury nicht vorgelegt. In der Altersgruppe „Kinder und Jugendliche“ darf die kleinste Seite nicht kleiner als 20 Zentimeter sein. Die Teilnahmegebühr pro Einsender beträgt fünf Euro. Die Kreisfotoschau wird am 2. Dezember 2017 um 11 Uhr in der „Kleinen Galerie“ im Sparkassenforum in Eberswalde eröffnet. Der komplette Wortlaut der Ausschreibung ist unter www. eberswalderkulturbund.de/ kreisfotoschau.html zu finden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Wappenkunst aus Beeskow

Fast jede Stadt und viele Gemeinden in Deutschland besitzen ihr eigenes Wappen. Es ist wie ein Logo für... [zum Beitrag]

Rasselumzug zum Bürger- und Kreativhaus

Bruchmühle (sd/cm). Mit selbst gebastelten Rasseln ging es kürzlich in einem Umzug zum Herbstfest in... [zum Beitrag]

Werner Klemke Ausstellung in Birkholz

Es ist kein Geheimnis, dass sich Birkholz gut entwickelt. Nach dem erfolgreichen Kampf engagierter Bürger... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde

Wieder im Zeichen des Filmfestes „Provinziale“ gab es bei Guten Morgen Eberswalde zur 536. Ausgabe... [zum Beitrag]

Naturimpressionen in verschiedenen...

Panketal (fw). Vielfältig und abwechslungsreich - so lassen sich die Werke von Ernst Jager beschreiben.... [zum Beitrag]

Schnuppertour durch die Bibliothek

Vor wenigen Tagen war Schulanfang und besonders für die Erstklässler beginnt eine wichtige Zeit. Sie... [zum Beitrag]

Aus Müll mach Musik

Die 535. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde fand in der überdachten Halle vor dem Paul-Wunderlich-Haus... [zum Beitrag]

Sich der Welt entziehen

Eberswalde (lo). Ein Blick in das Programmheft der „Provinziale“ verspricht aufregende Kinoabende. Jeder... [zum Beitrag]

Ein künstlerisches Kaleidoskop

Wandlitz (fw). Ein bunter Reigen regionaler Künstler stellt derzeit seine Werke im Wandlitzer Rathaus aus... [zum Beitrag]