Nachrichten

Finow feiert 2018 drei Jubiläen

Vier Kalender vorgestellt

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Vier Kalender vorgestellt

Datum: 10.10.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Der Eberswalder Stadtteil Finow feiert 2018 gleich drei Jubiläen. Jedes davon wurde ein Kalender gewidmet. Welche Jubiläen das sind, und wie die Kalender aussehen werden, sehen Sie im folgenden Beitrag.

Gleich drei Jubiläen erwarten dem Eberswalder Stadtteil Finow im Jahr 2018. Das 90jährige Jubiläum des Stadtteils, hundert Jahre Finower Wasserturm und die 320 jährige Geschichte der Messingwerke. Ein Grund für den Stadtteilverein gleich vier Kalender zu veröffentlichen. Jeder davon beschäftigt sich mit einem Jubiläum, zwei sind dem 90Jährigen des Stadtteil Finows gewidmet. 600 Motive wurden dazu vom Unternehmer Dietmar Ortel und dem ehemaligen Geschichtslehrer und Stadtteilhistoriker Helmut Knop durchforstet. Die Botschaft der Kalender ist laut Dr. Markus Leukhardt vom Heimatkundeverein klar: Sie sollen „Anregungen bieten, sich für die Region zu engagieren“.
Doch es gab für den Verein noch einen weiteren Grund, die Kalender zu erstellen. Denn von den 9,90 Euro, die ein Kalender kosten wird, geht ein Teil davon an einen guten Zweck.
Jedes der Bilder, die es in den Kalender geschafft haben, trägt zudem ein Untertitel. Laut Helmut Knop keine leichte Aufgabe. Eingemeindungen und Veränderungen der Kreisgrenzen, Veränderungen im Archivwesen und das damit oft verbundene „Ausräumen“, erschwerten die Finower Geschichtsschreibung erheblich. Dennoch für Geschichtsinteressierte ein guter Geschenktipp, denn:

Bericht/Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl
Redaktion: Lutz Lorenz

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Mehrmals Höchstpunktzahlen „erklungen“

Strausberg/Fürstenwalde (e.b./kpw/sd). Zum diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert"... [zum Beitrag]

„Unfrisierte Erinnerungen“

Bad Freienwalde (ma). Bei der Titelwahl ihres Buches „Gottlose Type“ half ihr ein Ereignis am 19. Dezember... [zum Beitrag]

Über die Wahrnehmung der Welt

Regenmantel (ma). Ein lustiger Ortsname und die „kleinsten Galerien der Welt“ lassen schon mal aufhorchen.... [zum Beitrag]

„Malen macht glücklich“

Bad Freienwalde (ma). Bilder von Rita Schmidt zieren seit Freitag letzter Woche die Wände des... [zum Beitrag]

Eine Stadt voller Lücken

Am Freitag feierte der Stadtkrimi „Tatort Lücke“ seinen Auftakt. Mit einer spannenden... [zum Beitrag]

Proben vor Auftakt gemeistert

Aufmerksamen Beobachtern ist es nicht entgangen: Am vergangenen Samstag fand auf dem Eberswalder... [zum Beitrag]

Essen in der Kunst

Das Essen bei der diesjährigen Jahresausstellung der Sparkasse Märkisch-Oderland war nicht nur zum... [zum Beitrag]

Jazz im Kirchenschiff

Eberswalde (e.b./h.s.). Am 24. Februar 2018 fi ndet in der Friedenskirche zu Finow das 4. „Musik im... [zum Beitrag]

Von verbindendem Fasching bis...

Strausberg/Hennickendorf (sd). Während der fünften Jahreszeit ist alles etwas bunter und lockerer, wird... [zum Beitrag]