Nachrichten

Clara-Zetkin-Förderschule Strausberg renoviert Wohnung

Ein Schultag auf der Baustelle

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Ein Schultag auf der Baustelle

Datum: 11.10.2017
Rubrik: Gesellschaft

Jeden Mittwoch geht es für 7 Schüler der Clara-Zetkin-Förderschule nicht in das Schulhaus, sondern in eine leer stehende Wohnung in Strausberg Hegermühle. In dem Objekt der Wohnungsbaugenossenschaft Aufbau wird ein besonders praktischer Teil der Berufsvorbereitung absolviert. Malern, Tapezieren oder Rigipswände werden hochgezogen, alle Arbeiten die zum Renovieren gehören, können die Jugendliche hier durchführen.

Einmal in der Woche treffen sich 7 Schüler der 10. Klasse aus der Clara-Zetkin-Förderschule Strausberg in einer leeren Wohnung in Hegermühle. Hier lernen die Jugendlichen verschieden Handwerksarbeiten im Rahmen der Berufsvorbereitung, alles unter der Anleitung von WAT-Lehrer Eberhard Bathelt. Also ein besonderer Schultag, der die Schüler auf das spätere Berufsleben vorbereiten soll. Früher durften Schüler der Förderschule Strausberg sich an Malerarbeiten freien Wohnungen probieren, die derzeitige Erdgeschosswohnung steht ihnen komplett zur Verfügung. Die unterschiedlichen Arbeiten machen den Schülern auch Spaß, das merkt man auch an der Beteiligung. Ergänzend zu dem Projekt "Lehrwohnung" absolvieren die Schüler natürlich auch 3 Wochen Praktikum in Betrieben, da können die gemachten Erfahrungen eine Hilfe sein. Unterstützt wird die Förderschule nicht nur von der Wohnungsbaugenossenschaft Aufbau, die die Räume und den Strom zur Verfügung stellt. Doch neben den Räumlichkeiten wird auch Arbeitsmaterial gebraucht. Schon mehrmals wurde die Clara-Zetkin-Förderschule für die hervorragende Berufsvorbereitung ausgezeichnet, zuletzt wurde sie als "Siegel-Botschafter-Schule 2017" ausgezeichnet.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Britischer Experte bewertet Zoo...

Das der Zoologische Garten Eberswalde einen guten Ruf hat ist bekannt. Aber wie gut ist er im Vergleich zu... [zum Beitrag]

Diagnose Krebs!

Schock-Diagnose Krebs. Krebs ist nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache in... [zum Beitrag]

Eine neue „politische Schönheit“

Eberswalde (lo). Am Dienstagabend dieser Woche wurde das Kunstprojekt „NSU-Komplex aufl ösen“ des Kölner... [zum Beitrag]

Sportlerehrung

Eberswalde (e.b.). Ende November konnten Bürgermeister Friedhelm Boginski und Sozialdezernent Prof. Dr.... [zum Beitrag]

Blumensiedlung Wandlitz

In der Wandlitzer Blumensiedlung sind die seit Juli 2016 durchgeführten Straßenbauarbeiten mit der... [zum Beitrag]

Eberswalder Schüler geehrt

Potsdam (e.b.). „Nicht nur die ‚Überfl ieger‘ sind uns wichtig, wir wollen möglichst viele dabei haben!“... [zum Beitrag]

Finanzierung der Krebsberatung sicher

Wandlitz (fw/vk). Gute Nachrichten für die Krebsberatungsstelle Barnim in Wandlitz. Auf der... [zum Beitrag]

So kann helfen klingen

Strausberg (sd). Nach ihrem 13. gemeinsamen Benefizkonzert konnten sich die Mitglieder des Rotary Clubs... [zum Beitrag]

Erinnerung an einen berühmten Einwohner

Neuenhagen (cm/sd). Hans Fallada wohnte von 1930 bis 1932 zusammen mit seiner Frau Anna Ditzen in... [zum Beitrag]