Nachrichten

Hans-Wendt-Sporthalle wird saniert

Schorfheide investiert in Zukunft

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Schorfheide investiert in Zukunft

Datum: 11.10.2017
Rubrik: Gesellschaft

Steigende Einwohnerzahlen, große Nachfrage nach Vereinssport. Das alles hat die Region dem Speckgürtel Berlins zu verdanken. Nun reagiert man auf die steigende Nachfrage. Wie hier zum Beispiel in Finowfurt.

Was noch vor ein paar Jahren nur dem nahe gelegenen Speckgürtel Berlins zugutekam, breitet sich heute schon bis in den Oberbarnim aus. Der Zuzug junger Familien aus Berlin. Einher geht damit auch die Nachfrage nach Vereinssport. In Finowfurt kam man dieser Nachfrage nach und rüstet nun die Hans-Wendt-Sporthalle auf. Diese wird komplett saniert und ein Anbau wird die Turnhalle künftig erweitern. Dazu fand heute, zusammen mit Vertretern der Gemeinde und Vertretern der mitwirkenden Baufirmen, der erste Spatenstich auf dem Grund des neuen Anbaus statt. Eine weitere Neuerung erwartet den Nutzern der Turnhalle in Zukunft – der Eingang.
Errichtet 1987/88 wurde die Turnhalle nach DDR-Standards ausgestattet. Nach mehreren kleineren Reparaturen, entschloss man sich die Turnhalle grundhaft zu sanieren. Dafür nimmt die Gemeinde für den ersten Bauabschnitt, der die Errichtung des neuen Anbaus umfasst, 400.000 Euro in die Hand. 2018 folgt dann der zweite Abschnitt, in der die Turnhalle energetisch saniert wird. Hierfür bringt die Schorfheide rund 450.000 Euro auf. Doch damit nicht genug, wenn alles glatt läuft, steht eine weitere Investition in den Vereins- und Schulsport an.
Die Schorfheide investiert. Sinnvoll, denn steigende Einwohnerzahlen setzten auch gute Möglichkeiten der Freizeitgestaltung voraus. Wenn es auch fraglich ist, ob der Trend der positiven Einwohnerentwicklung in der Region anhält, ist Finowfurt mit der Fertigstellung der Hans-Wendt-Sporthalle für alle Szenarien gewappnet.

Bericht/Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Finanzierung der Krebsberatung sicher

Wandlitz (fw/vk). Gute Nachrichten für die Krebsberatungsstelle Barnim in Wandlitz. Auf der... [zum Beitrag]

Blumensiedlung Wandlitz

In der Wandlitzer Blumensiedlung sind die seit Juli 2016 durchgeführten Straßenbauarbeiten mit der... [zum Beitrag]

Diagnose Krebs!

Schock-Diagnose Krebs. Krebs ist nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache in... [zum Beitrag]

Eine neue „politische Schönheit“

Eberswalde (lo). Am Dienstagabend dieser Woche wurde das Kunstprojekt „NSU-Komplex aufl ösen“ des Kölner... [zum Beitrag]

Es geht weiter!

Eberswalde (e.b.). Die Stadtverordnetenversammlung hat im November die Weiterführung des Programms... [zum Beitrag]

Der „plombierte“ Zug und die BRD

Strausberg (e.b./ae/hs). „Ohne den ‚plombierten‘ Zug und die Oktoberrevolution von 1917 gäbe es die... [zum Beitrag]

Barnimer Feuerwehrbrunch

Joachimsthal (e.b.). Nach dem erfolgreichen Auftakt im Herbst 2016 in Ahrensfelde luden die Barnimer... [zum Beitrag]

„Stadt-Gespräche“

Eberswalde (lo). Mit dem Wegfall des Status „Sanierungsgebiet“ für weite Teile der Innenstadt muss sich... [zum Beitrag]

Stepper wurde gleich ausprobiert

Petershagen/Eggersdorf (e.b./kb). Drei Sportgeräte für alle Generationen stehen seit Anfang November am... [zum Beitrag]