Nachrichten

Eberswalder Feuerwehr bestens aufgestellt

Löschfahrzeug übergeben

Datum: 13.10.2017
Rubrik: Gesellschaft

Eberswalde (lo). „Wir werden schon zur Seite springen“, erklärte Eberswaldes Bürgermeister Friedhelm Boginski lachend auf den Einwand des Stadtbrandmeisters Nikolaus Meier, dass nur noch ein Alarm die Feierstunde stören könne. Mitte dieser Woche übergab das Stadtoberhaupt an die 39 hauptberufl ichen Angehörigen der Berufsfeuerwehr Eberswaldes ein neues Löschfahrzeug. Mit 180.000 Euro hat es die Stadt teilfi nanziert, gefördert mit weiteren 168.000 Euro vom Land Brandenburg.

An Stelle des neuen Fahrzeuges wird ein Löschfahrzeug aus dem Jahre 2000 in den Ruhestand geschickt, als eines von 23 Fahrzeugen, die in den letzten fünfzehn Jahren ausgetauscht wurden. Es war nach der Einweihung der neuen Feuerwache in der Eberswalder Straße im Jahre 1996 die erste Neuerwerbung. „Unsere Fahrzeuge sind immer im Extrembereich unterwegs“, so Meier bei der feierlichen Inbetriebnahme, die auch in Anwesenheit vieler Kameradinnen und Kameraden aus dem Kreis der 180 ehrenamtlichen Freiwilligen Feuerwehrangehörigen der Stadt und ihrer Ortsteile stattfand. Das neue Katastrophenschutzfahrzeug ist unter anderem mit einer Rettungsplattform auf LKW-Höhe ausgestattet und ermöglicht so beispielsweise Rettungsmasnahmen bei Schwerlastunfällen. Zudem führt es wesentlich mehr Löschwasser an Bord, zweitausend Liter. Der Lichtmast für nächtliche Einsätze ist nun nicht mehr mit Halogen-, sondern mit LED-Leuchten ausgestattet.

Seit drei Wochen ist das Fahrzeug bereits im Einsatz, zwischenzeitlich hatte die Freiwillige Feuerwehr Finow der Berufsfeuerwehr Eberswalde mit einem Löschfahrzeug ausgeholfen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eine neue „politische Schönheit“

Eberswalde (lo). Am Dienstagabend dieser Woche wurde das Kunstprojekt „NSU-Komplex aufl ösen“ des Kölner... [zum Beitrag]

Indoor-Weihnachtsmarkt

Wie jedes Jahr im Dezember zog Stollenduft durch das Sparkassenforum in Eberswalde und verbreitete... [zum Beitrag]

Barnimer Feuerwehrbrunch

Joachimsthal (e.b.). Nach dem erfolgreichen Auftakt im Herbst 2016 in Ahrensfelde luden die Barnimer... [zum Beitrag]

„Wir sind hier, Bruder Amadeu.“

Gestern wurde am späten Nachmittag eine Spur der Eberswalder Straße für kurze Zeit gesperrt. Dort... [zum Beitrag]

Erinnerung an einen berühmten Einwohner

Neuenhagen (cm/sd). Hans Fallada wohnte von 1930 bis 1932 zusammen mit seiner Frau Anna Ditzen in... [zum Beitrag]

Winter im Anmarsch

Der Winter kommt – Spätestens ab nächster Woche ist mit Werten zu rechnen, die sich um die 0 Grad-Marke... [zum Beitrag]

Britischer Experte bewertet Zoo...

Das der Zoologische Garten Eberswalde einen guten Ruf hat ist bekannt. Aber wie gut ist er im Vergleich zu... [zum Beitrag]

Kooperation 2018

Finow (e.b.). Ende November haben sich die Vorsitzenden des Fördervereins Finower Wasserturm und sein... [zum Beitrag]

Blumensiedlung Wandlitz

In der Wandlitzer Blumensiedlung sind die seit Juli 2016 durchgeführten Straßenbauarbeiten mit der... [zum Beitrag]