Nachrichten

Volkssolidarität warnt

Falsche Spendensammler

Datum: 19.10.2017

Barnim (e.b.). Die Kreisgeschäftsstelle der Volkssolidarität Barnim warnt derzeit dringend vor Betrügern, die angeblich in ihrem Auftrag der Volkssolidarität Bürger um Spenden bitten. In diesen Tagen soll sich ein Mann in grüner Volkssolidaritäts-Jacke als Mitarbeiter ausgeben und Bürger um Spenden für Projekte ersuchen. Hierzu informiert die Volkssolidarität Barnim ausdrücklich, dass momentan keine zentrale Spendensammlung der Volkssolidarität stattfi ndet. In diesem Herbst ist niemand durch die Volkssolidarität Barnim beauftragt, für die Volkssolidarität Spenden einzuwerben. Die nächste zentrale Spendensammlung des Wohlfahrtsverbandes fi ndet im Frühjahr 2018 statt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ortsdurchfahrt gesperrt

Bad Freienwalde (ma). Wie der Landesbetrieb Straßenwesen informiert, ist die B 167 in der Ortsdurchfahrt... [zum Beitrag]

Schüler kontrollieren Autofahrer

Heute Morgen in Storkow. Schüler der 6. Klasse der Europaschule kontrollierten den Straßenverkehr.... [zum Beitrag]

Ist die Sicherheit in Gefahr?

Bernau (fw). Die Kriemhildstraße im Bernauer Nibelungenviertel soll grundhaft ausgebaut werden. Darüber... [zum Beitrag]

Keine Gesamtlösung für den Blumenhag

Bernau (fw). Die Verkehrssituation im Blumenhag sorgt schon seit längerer Zeit für Unzufriedenheit bei den... [zum Beitrag]

Anwohner wollen Verkehrsanalyse

Ladeburg (e.b.). Die letzte Sitzung des Ortsbeirates Ladeburg stand ganz im Zeichen der Diskussion über... [zum Beitrag]

Winter-Einbruch hat Verkehrsunfälle...

Barnim (fw). Wer am Dienstagmorgen aus dem Fenster schaute, erblickte in weiten Teilen des Barnims eine... [zum Beitrag]

S-Bahn geborgen

Die S-Bahn steht wieder auf den Gleisen. Am Sonntag in den frühen Morgenstunden kam ein Zug der Berliner... [zum Beitrag]

Provisorischer-Poller für Strausberg

Verwirrte Blicke gab es ab Montagmittag von den Strausberger Autofahrern, eine Verkehrsabsperrung teilt... [zum Beitrag]

Kriemhildstraße

In Bernau soll eine ruhige Anliegerstraße zu einer Haupterschließungsstraße ausgebaut werden. Dagegen regt... [zum Beitrag]