Nachrichten

Trimm-Geräte warten bereits auf Besucher im Kurpark

„Sport frei“ im Bergwanderpark

Datum: 19.10.2017
Rubrik: Gesellschaft

Bad Freienwalde (ma). Die Fertigstellung des Märkischen „Bergwanderparks“ nimmt langsam Formen an. Am Montag erfolgte die Bauabnahme mit Ronald Engelke von der Firma Engron, Reiner Schönberg vom Technischen Büro für Wasserwirtschaft aus Bad Freienwalde und Wolfgang von Allmen von der Bauverwaltung der Stadt. Die noch verpackt im Park stehenden Trimm-Geräte wurden von ihrer schützenden Hülle befreit und von den Männern getestet. Auch wenn der Trimm -Park hinter der Schwimmhalle der Kurklinik noch nicht offi ziell eingeweiht wurde, so sind die Geräte nun doch betriebsbereit. Neben den bereits fertiggestellten Treppenanlagen Aussichtsturm, Weinbergstraße und Kapelle sowie den Schutzhütten „Malche“ und „Thüringer Blick“ werden in den nächsten Tagen Restarbeiten am Trimmund Kneipp-Bereich fertiggestellt. Die Beschilderung mit Informationstafeln ist ebenso vorgesehen. Die Übergabe des „Bergwanderparkes“ ist noch in diesem Jahr geplant. „Damit verbessert die Stadt Bad Freienwalde das bereits vielfältig vorhandene Angebot für gesundheitsbewusste Naturliebhaber. In Zukunft sollen geführte Gesundheitswanderungen durchgeführt werden“, so Bürgermeister Ralf Lehmann. In einer weiteren Entwicklungsstufe sei zudem vorgesehen, eine Verbindung der neuen Bewegungsangebote im Bergwanderpark mit Wellness und Entspannung im erweiterten Kurmittelhaus herzustellen. „Das Thema Naturerleben und Entspannen wird an Bedeutung gewinnen. Auch die am 1. September erneut verliehene Qualitätszertifi zierung des Oderlandweges trägt dazu bei, die Urlaubsangebote mit gesundheitlichem Mehrwert weiter auszubauen“, so das Stadtoberhaupt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Engagement fürs Ortsbild

Klosterdorf (sd). Wölbungen der zwei bis drei Meter dicken Mauern und Risse, die auch die großen... [zum Beitrag]

„Kasha“ braucht Hilfe

Der vor wenigen Tagen vom Tierheim Werbellin in Liebenwalde eingefangene und auf den Namen „Kasha“... [zum Beitrag]

Neue Glocken zum Jubiläum kommen aus...

Neuhardenberg (km/sd). Gleich ein doppeltes Jubiläum konnte in der Neuhardenberger Schinkel-Kirche... [zum Beitrag]

Politiker erzählen Märchen

Eberswalde (lo). Der Titel der Veranstaltung wird wohl unterschiedliche Reaktionen ausgelöst haben und war... [zum Beitrag]

Petition für die beste Ausbaulösung

Schöneiche (bey). Der geplante Ausbau der Brandenburgischen Straße scheint sich zu einer unendlichen... [zum Beitrag]

Kommentar

Bei der letzten Sitzung des Runden Tisches „Willkommen in Eberswalde“ Mitte Oktober ging es ziemlich an‘s... [zum Beitrag]

Barnimer Tierschutzpreis

Barnim (e.b.). Erneut ist der mit 300 Euro dotierte Tierschutzpreis des Landkreises Barnim für „besondere... [zum Beitrag]

„Die Coolen Füchse“

Der Hort in der Eisenbahnstraße 100 hat jetzt offiziell einen Namen. Ab sofort trägt die Einrichtung... [zum Beitrag]

Vergangen, aber nicht vergessen

Vor wenigen Monaten übernahm die Polizei in Bad Freienwalde das Gebäude in der Gesundbrunnenstraße 1... [zum Beitrag]