Nachrichten

Bürgermeisterwahl in Strausberg

Kandidat Patrick Hübner

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Kandidat Patrick Hübner

Datum: 08.11.2017

In viele Gemeinden und Städten in unserem Sendegebiet sind im Februar 2018 Bürgermeisterwahlen so zum Beispiel in Erkner und Fürstenwalde, in Petershagen/Eggersdorf, in Neuenhagen und auch in Strausberg. Die Kandidaten für den Posten des Stadtoberhauptes in Strausberg wollen wir ihnen nach und nach in unserer Sendung vorstellen. Wir beginnen mit dem neusten und auch jüngesten Kandidaten.

In Strausberg wird am 25.02 wieder gewählt, es geht um den Posten des Bürgermeisters. Zur Zeit gibt es drei Kandidaten, die Amtsinhaberin Elke Stadeler und die Herausforderer Birgit Bärmann und Patrick Hübner. Wir werden ihnen nach und nach die einzelnen Strausberger Kandidaten vorstellen. Mit zurzeit 26 Jahren ist Patrick Hübner noch sehr jung, zu jung für dieses verantwortungsvolle Amt wie teilweise in den sozialen Netzwerken behauptet wird, natürlich gibt es dort aber auch andere Meinungen. Patrick Hübner fühlt sich den Aufgaben jedenfalls gewachsen. Neben der Unterstützung von Vereinen und Ehrenamtlichen hat sich Patrick Hübner auch die weitere Belebung der Altstadt ins Programm geschrieben. Außerdem möchte er die Bürger schon früh in Prozesse einbinden. Bis Mitte Dezember braucht Patrick Hübner 64 Unterstützerunterschriften um an der Bürgermeisterwahl teilzunehmen, noch genug Zeit. Seine Kandidatur gab er am 1. November bekannt, die Idee ist aber schon etwas älter. Unterstützerunterschriften für alle Kandidaten können noch bis zum 20. Dezember im Bürgerbüro Strausberg abgegeben werden, die eigentliche Wahl ist dann am 25. Februar.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Rückgrat in Echtzeit

Britz (e.b.). Deutschland befinde sich auf dem Weg in eine Gigabit-Gesellschaft. Dessen „Rückgrat in... [zum Beitrag]

Kreisgebietsreform auf Eis - vorerst

Eberswalde (lo). Brandenburgs sozialdemokratischer Ministerpräsident Dietmar Woidke bestätigte, die... [zum Beitrag]

Angestoßenes Fortsetzen

Strausberg (sd). Auf viel Erreichtes in den letzten acht Jahren blickt Amtsinhaberin Elke Stadeler... [zum Beitrag]

Abrissarbeiten beginnen am nächsten...

Bernau (e.b.). Bewohner und Gewerbetreibende in der Bürgermeisterstraße in Bernau müssen derzeit geduldig... [zum Beitrag]

3. Unternehmerempfang der Gemeinde...

Bereits zum dritten Mal fand letzte Woche der Unternehmerempfang der Gemeinde Wandlitz statt. Zu dem... [zum Beitrag]

Förderungen und Steuernachlässe gewährt

Barnim (ma). Zwei Herbststürme innerhalb kurzer Zeit haben deutlich sichtbare Spuren hinterlassen. Kaum... [zum Beitrag]

Füllhorn ausgeschüttet

Bad Freienwalde (ma). Staatssekretärin lnes Jesse hat über der Kurstadt das Füllhorn ausgeschüttet und... [zum Beitrag]

Klima“konferenz“ - nicht nur in Bonn

Eberswalde (lo). Während in der Bundeststadt Bonn die Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen tage,... [zum Beitrag]

Neubeginn im Bahnwerk?

Eberswalde (lo). Die Weiterführung des Betriebes im Eisenbahnwerk könnte für die Stadt ein wirkliches... [zum Beitrag]