Nachrichten

Die Fichte ist „Baum des Jahres“ – Das höchste Exemplar Brandenburgs steht in Buckow

Höchster „Baum des Jahres“

Datum: 10.11.2017
Rubrik: Gesellschaft

Buckow (sd). Im Rahmen der 18. „Baumriesen-Aktion" ermittelten die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und das Landeskompetenzzentrum Forst in Eberswalde den höchsten „Baum des Jahres". Mit 41,30 Meter ist es eine Fichte an einem Buckower Waldwanderweg geworden. Künftig zeugt eine eigene Tafel von diesem Rekord, der bereits das zweite Mal in der Märksichen Schweiz zu finden ist.
Für die Kinder der Grundschulen Buckow und Pritzhagen war es außerdem praktischer Unterricht. Mit traditionellen Hilfsmitteln – wie die Förster – ermittelten sie die Höhe der schätzungsweise 200 Jahre alten Fichte zu 41,30 Meter bei einem Umfang von 3,80 Meter. Genau wie die Lasermessung des Fachmanns.
Zum Fernsehbeitrag: http://www.odf-tv.de/mediathek/29126/Brandenburg_sucht_die_Super_Fichte.html

BU: Sprengt den (Bild-)Rahmen: Ganze 41,30 Meter ist die Fichte in Buckow hoch, wie die Grundschüler übereinstimmend mit dem Fachmann ermittelten.     Foto: BAB/sd
 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Plötzlich Generation 80+

Für 9 angehende Pflegehelfer fand in der AWO- Senioreneinrichtung am Mühlenberg ein Kick-Off Workshop... [zum Beitrag]

Engagement fürs Ortsbild

Klosterdorf (sd). Wölbungen der zwei bis drei Meter dicken Mauern und Risse, die auch die großen... [zum Beitrag]

Auftakt der Kriegsgräbersammlung

Strausberg (sd). Es gibt immer weniger Menschen, die die Schrecken eines Krieges miterlebt haben. Umso... [zum Beitrag]

Plötzlich in der Generation 80 plus

Strausberg (sd). Wie es ist, wenn die Gelenke steif werden, das Sichtfeld eingeschränkt ist, Geräusche... [zum Beitrag]

Baum des Jahres eine Rarität

Bad Freienwalde (e.b./ma). Die Ess-Kastanie (Castanea sativa) wurde zum Baum des Jahres 2018 gekürt. In... [zum Beitrag]

Kommentar

Bei der letzten Sitzung des Runden Tisches „Willkommen in Eberswalde“ Mitte Oktober ging es ziemlich an‘s... [zum Beitrag]

„Kasha“ braucht Hilfe

Der vor wenigen Tagen vom Tierheim Werbellin in Liebenwalde eingefangene und auf den Namen „Kasha“... [zum Beitrag]

Ein Zeichen der Hoffnung gepflanzt

Wandlitz (fw). Einer von insgesamt 95 Bäumen, der von den Barnimer Baumschulen Biesenthal anlässlich des... [zum Beitrag]

„Die Coolen Füchse“

Der Hort in der Eisenbahnstraße 100 hat jetzt offiziell einen Namen. Ab sofort trägt die Einrichtung... [zum Beitrag]