Nachrichten

Im Rahmen der Berliner Märchentage zu Gast in Brandenburg

Dietmar Woidke erzählt Märchen!

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Dietmar Woidke erzählt Märchen!

Datum: 13.11.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

„Politiker erzählen Märchen“ Das ist der spitze Titel einer Kooperation zwischen dem Märchenland und der Stiftung Brandenburger Tor.
Der Name ist hier Programm. Verschiedene Staatsmänner & -Frauen lesen im Rahmen der Märchentage, Schüler- & Kitagruppen eine Stunde lang Märchen vor. Diese werden für den jeweils Lesenden entsprechend ausgewählt um einen thematischen Bezug herzustellen. Im Anschluss dürfen die Kinder die Vorleser dann mit Fragen löchern. Genau das ist heute auch, passender Weise, in der EWE Märchenvilla Eberswalde passiert. Zu Gast war Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke. Er las aus dem Buch „Latte Igel und der Wasserstein“. Märchen haben für ihn eine ganz besondere Bedeutung. Dieses Interesse möchte er gerne an die Jugend weitervermitteln. Denn im Lesen sieht er ganz besondere Werte. Im Publikum saßen zwei 5. Klassen. Einmal aus der Goethe-Schule Eberswalde und einmal aus der Konrad-Agahd-Schule Berlin. Die Lesung stellte die Auftaktveranstaltung der 28. „Berliner Märchentage zu gast in Brandenburg“ dar. Die Berliner Märchentage sind eine etablierte Veranstaltungsreihe. Aber auch in Brandenburg sind die Märchentage regelmäßig zu Gast. Warum es ausgerechnet Märchen sind, die den Ausgangspunkt der Initiative bilden ist für Silke Fischer ganz klar.
Seiner Leidenschaft für das geschriebene Wort frönt Ditmar Woidke, trotz seines stressigen Amtes als Ministerpräsident noch heute.
 
Bericht/Kamera/Schnitt: Thomas Hinkel
Redaktion: Lutz Lorenz

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Falk macht kein Abi?

    Die Hufeisenfabrik im Familiengarten Eberswalde wird regelmäßig für kulturelle... [zum Beitrag]

Das Schönste malerisch festgehalten

Ahrensfelde (th/fw). Das Rathaus Ahrensfelde ist nicht nur Anlaufpunkt für Bürger, um Amtsgänge zu... [zum Beitrag]

Von der Fotografie besessen

Panketal (jm). Bereits zum zweiten Mal stellt der Fotograf Peter Kochan seine Arbeiten nun schon im... [zum Beitrag]

„Applaus“ für Udo Muszynski

Eberswalde (e.b.). Die Stadt Eberswalde gratuliert Udo Muszynski mit seinem Label „mescal“ zur Verleihung... [zum Beitrag]

Eine Geschichte, die provoziert

Petershagen/Eggersdorf (sd/km). Auf „Die Akte Strausberg" und „Der Feuerfluch von Eggersdorf" folgt im... [zum Beitrag]

Otto Freundlich

Der deutsch-jüdische Bildhauer, Maler und Humanist Otto Freundlich entwickelte in den 1920er Jahren die... [zum Beitrag]

Warum Fredersdorf einen Hafen bekommt

Fredersdorf-Vogelsdorf (bey).Wenn Kinder ihre eigene Stadt bauen, entstehen ganz ungewöhnliche Dinge. So... [zum Beitrag]

Eine Nachtwanderung durchs Dorf

Hönow (bey). Normalerweise ist Zimmerermeister Günter Wolf auf Baustellen unterwegs und erfüllt... [zum Beitrag]

Gregorianische Gesänge

Finowfurt (e.b.). Stehende Ovationen und frenetischer Jubel bei gregorianischen Gesängen in der Kirche... [zum Beitrag]