Nachrichten

AWO und BBG in Kooperation für mehr Sicherheit im Alltag

Bustraining für Senioren

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Bustraining für Senioren

Datum: 15.11.2017

Für die Mitglieder der AWO Bernau gab es heute ein besonderes Angebot. In Kooperation mit der Barnimer Busgesellschaft, der BBG, gab es heute ein spezielles Bustraining.
Dafür wurden die Senioren mit einem Bus der BBG abgeholt und zum Betriebsgelände gefahren. Hier wurden dann im Dialog mit den Mitarbeitern der BBG Probleme und Sorgen diskutiert. Ein großes Problem ist beispielsweise das Aussteigen mit einem Rollator. Genau diese Umständlichkeit war es auch, die die Idee des Bustrainings überhaupt entstehen ließ. Die AWO stoß bei der BBG auf offene Ohren, sodass das Bustraining organisiert werden konnte. Dieser „Knopf“ ist durch seine besondere baue Kennzeichnung nicht zu Verfehlen und befindet sich in der Mitte des Busses, direkt gegenüber des Ausgangs. Wird dieser betätigt, kriegt der Fahrer ein gesondertes Signal, dass ihm mitteilt, dass beim Ausstieg besonders Acht gegeben werden muss. Um dem Fahrgast zu helfen kann er dann denn Bus entsprechend absenken oder sogar eine Rampe ausfahren um die Distanz zum Bordstein zu überbrücken. Letzteres muss allerdings händisch passieren. Aber auch wenn man für den Ausstieg mehr Zeit benötigt, muss man keine Angst haben eingequetscht zu werden. Sowie ein Widerstand während des Schließvorgangs festgestellt wird, gehen die Türen automatisch wieder auf. Die Mitglieder der AWO fühlen sich jetzt jedenfalls sicherer. Zum einen im Umgang mit den Möglichkeiten des Busses aber auch durch den direkten Austausch mit der BBG.
Die AWO bietet regelmäßig derartige, durch ihre Mitglieder beeinflussten, Veranstaltungen an. Bei Interesse kann man sich z.B. direkt im AWO Treff in Bernau an der Stadtmauer 12 informieren.
 
Bericht/Kamera/Schnitt: Thomas Hinkel

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Sicher durch den Winter

Nicht mehr lange, bis das Weihnachtsfest beginnt. Damit verbunden sind oft volle Autobahnen und Straßen.... [zum Beitrag]

Winter-Einbruch hat Verkehrsunfälle...

Barnim (fw). Wer am Dienstagmorgen aus dem Fenster schaute, erblickte in weiten Teilen des Barnims eine... [zum Beitrag]

Provisorischer-Poller für Strausberg

Verwirrte Blicke gab es ab Montagmittag von den Strausberger Autofahrern, eine Verkehrsabsperrung teilt... [zum Beitrag]

„Herwart“ richtete viele Schäden an

Bernau (fw/ma). Erneut wurde der Barnim von einem Herbst- Sturm heimgesucht. Vergangene Woche Sonntag... [zum Beitrag]

S-Bahn geborgen

Die S-Bahn steht wieder auf den Gleisen. Am Sonntag in den frühen Morgenstunden kam ein Zug der Berliner... [zum Beitrag]

Lebloser Mann im Hellsee

Bernau (e.b.). Wie die Polizeiinspektion Barnim mitteilt, wurde am Mittwochmittag ein lebloser Mann aus... [zum Beitrag]

Rüttelstreifen zeigen Erfolge

Börnicke (e.b.). Die Verkehrssituation am Unfallschwerpunkt Börnicker Landweg/Blumberger Chaussee scheint... [zum Beitrag]

Ist die Sicherheit in Gefahr?

Bernau (fw). Die Kriemhildstraße im Bernauer Nibelungenviertel soll grundhaft ausgebaut werden. Darüber... [zum Beitrag]

Schüler kontrollieren Autofahrer

Heute Morgen in Storkow. Schüler der 6. Klasse der Europaschule kontrollierten den Straßenverkehr.... [zum Beitrag]