Nachrichten

Ausstellung in den Jobcentern Eberswalde und Bernau

Ungewöhnlicher Anblick

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Ungewöhnlicher Anblick

Datum: 04.12.2017
Rubrik: Gesellschaft

Am 1. November fand im Jobcenter Barnim die Preisverleihung des Malwettbewerbes zum Thema Traumberufe statt. Dazu konnten Kinder unter dem Motto „Was möchtest Du werden, wenn Du groß bist?“ ihre Zeichnungen einreichen. Nun hängen die Bilder auch in den Jobcentern in Eberswalde und Bernau.

Eine Ausstellung in den Jobcentern in Eberswalde und Bernau, ein Anblick, den die Besucher so noch nicht hatten. Doch seit Kurzem schmücken Zeichnungen von Kindern die Gänge der Gebäude. Grund ist der Malwettbewerb des Jobcenters in dem Kinder ihren Wunschberuf zeichnen konnten. Vom Feuerwehrmann bis hin zum Fußballspieler war alles dabei. Dazu gehören auch Berufe, die das Jobcenter nur schlecht vermitteln kann. Bestes Beispiel dafür: der Traumberuf Prinzessin. Doch es gab einen ernsten Grund den Malwettbewerb für die Kinder zu veranstalten.
Hinter den Zeichnungen verbergen sich oft die Berufe der Eltern oder Berufe, mit denen die Kinder schon im frühen Alter oft konfrontiert wurden. Doch es gibt auch außergewöhnliche Geschichten, die Kinder zu ihren Traumberufen bringen.
Wer die Ausstellung bestaunen möchte, kann das noch bis zum März nächsten Jahres tun. Immer zu den Öffnungszeiten in den Jobcentern in Eberswalde und Bernau.

Bericht/Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl
Redaktion: Lutz Lorenz

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eine neue „politische Schönheit“

Eberswalde (lo). Am Dienstagabend dieser Woche wurde das Kunstprojekt „NSU-Komplex aufl ösen“ des Kölner... [zum Beitrag]

Eberswalder Schüler geehrt

Potsdam (e.b.). „Nicht nur die ‚Überfl ieger‘ sind uns wichtig, wir wollen möglichst viele dabei haben!“... [zum Beitrag]

Sportlerehrung

Eberswalde (e.b.). Ende November konnten Bürgermeister Friedhelm Boginski und Sozialdezernent Prof. Dr.... [zum Beitrag]

„Stadt-Gespräche“

Eberswalde (lo). Mit dem Wegfall des Status „Sanierungsgebiet“ für weite Teile der Innenstadt muss sich... [zum Beitrag]

„Jugend für Demokratie; Rechts raus...

Unter dem Motto „Jugend für Demokratie; Rechts raus aus´m Kopf“ fand am vergangenen Samstag in der... [zum Beitrag]

Der „plombierte“ Zug und die BRD

Strausberg (e.b./ae/hs). „Ohne den ‚plombierten‘ Zug und die Oktoberrevolution von 1917 gäbe es die... [zum Beitrag]

Stepper wurde gleich ausprobiert

Petershagen/Eggersdorf (e.b./kb). Drei Sportgeräte für alle Generationen stehen seit Anfang November am... [zum Beitrag]

„Was kann ich für Sie tun...?“

Barnim/Uckermark (lo). Mitte vergangener Woche übergab der zuständige Teamleiter bei der Arbeitsagentur,... [zum Beitrag]

Diagnose Krebs!

Schock-Diagnose Krebs. Krebs ist nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache in... [zum Beitrag]