Nachrichten

Arbeitsgruppe bittet um Vorschläge

Bester Ehrenamtler?

Datum: 05.12.2017
Rubrik: Gesellschaft

Eberswalde (e.b.). Am 20. März 2018 sollen um 18 Uhr im Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio wieder besonders engagierte Bürger der Stadt Eberswalde für ihre ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet werden. Für eine solche Auszeichnung kommen Eberswalder in Frage, die bürgerschaftlich engagiert sind und Gutes tun, sei es in Form von Nachbarschaftshilfe, in der Seelsorge, in der Familienförderung, im Breitensport, in der Kultur, im Umweltschutz, in der Migration und Integration, im kommunalen Ehrenamt, den Städtepartnerschaften oder anderen Bereichen. Auch Vereine und Initiativen können geehrt werden, ebenso wie Unternehmen, die sich in besonderem Maße uneigennützig für das Gemeinwohl der Stadt einsetzen.
Die Arbeitsgruppe „Ehrenamt“, die seit diesem Jahr von Monique Schostan geleitet wird, bittet deshalb um schriftliche Vorschläge mit einer aussagekräftigen Begründung. Bisher nicht berücksichtigte Vorschläge aus den Vorjahren können erneut eingereicht werden.
Die Vorschläge müssen Vor- und Zuname, Adresse, Telefonnummer und möglichst auch Alter der vorgeschlagenen Person enthalten, bei Vereinen oder Initiativen sollten die Kontaktdaten des Verantwortlichen genannt sein. „Wir freuen uns über zahlreiche Zusendungen. Wichtig ist für uns auch die Erreichbarkeit der Person beziehungsweise der Institution oder der Initiative, die den Vorschlag einreicht. Adressen und Telefonnummern sollten nicht fehlen“, so die Sozialreferentin der Stadtverwaltung, Barbara Bunge.
Die Vorschläge sollten bis spätestens zum 12. Januar 2018 eingereicht werden an die AG Ehrenamt, zu Händen Frau Monique Schostan, c/o Stadt Eberswalde, Frau Katrin Forster- König, Breite Straße 41-44, 16225 Eberswalde. Möglich ist das auch per eMail unter der Anschrift k.forster-koenig@ eberswalde.de.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Spannende Geschichten im Stoffbeutel

Bad Freienwalde (ma). Eigentlich haben die Kinder in der Kita „Kunterbunt“ in Altglietzen ihre eigene... [zum Beitrag]

Eine neue „politische Schönheit“

Eberswalde (lo). Am Dienstagabend dieser Woche wurde das Kunstprojekt „NSU-Komplex aufl ösen“ des Kölner... [zum Beitrag]

Was einer allein nicht schafft,...

Was einer allein nicht schafft, schaffen viele. Unter diesem Motto agiert die Genossenschaft Eberswalde.... [zum Beitrag]

Sportlerehrung

Eberswalde (e.b.). Ende November konnten Bürgermeister Friedhelm Boginski und Sozialdezernent Prof. Dr.... [zum Beitrag]

Eberswalder Schüler geehrt

Potsdam (e.b.). „Nicht nur die ‚Überfl ieger‘ sind uns wichtig, wir wollen möglichst viele dabei haben!“... [zum Beitrag]

Blumensiedlung Wandlitz

In der Wandlitzer Blumensiedlung sind die seit Juli 2016 durchgeführten Straßenbauarbeiten mit der... [zum Beitrag]

Stinktier, Dackel & Co.

Auf dem Gelände des Tierheimes in Wesendahl tummeln sich nicht nur Hunde und Katzen, sondern auch viele... [zum Beitrag]

Indoor-Weihnachtsmarkt

Wie jedes Jahr im Dezember zog Stollenduft durch das Sparkassenforum in Eberswalde und verbreitete... [zum Beitrag]

Finanzierung der Krebsberatung sicher

Wandlitz (fw/vk). Gute Nachrichten für die Krebsberatungsstelle Barnim in Wandlitz. Auf der... [zum Beitrag]