Nachrichten

Neues aus dem Tierheim Wesendahl

Stinktier, Dackel & Co.

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Stinktier, Dackel & Co.

Datum: 05.12.2017
Rubrik: Gesellschaft

Auf dem Gelände des Tierheimes in Wesendahl tummeln sich nicht nur Hunde und Katzen, sondern auch viele andere Haustiere und so manche Exoten. Dabei sind die Gründe, warum sie ins Tierheim gekommen sind, sehr unterschiedlich. Betreut werden sie hier alle in ehrenamtlicher Arbeit. Um diese zu unterstützen, gibt es am Nikolaustag Glühwein für einen guten Zweck. Einfach am 6. Dezember ab 14.30 Uhr im Restaurant zur Fähre vorbeischauen und ein heißes Getränk an der Feuerschale genießen.
Drei Stinktiere sind im Wesendahler Tierheim zu Hause, eines lässt sich sogar von Karin Szech streicheln. Einen Namen haben die Tiere nicht. Man sollte sich allerdings gut überlegen, solche Stinktiere privat zu Hause zu halten. Verwöhnt werden hier alle. Karin Szech und viele andere ehrenamtliche Mitarbeiter des Tierheimes kümmern sich um ihre Schützlinge rund um die Uhr. Auch an den Weihnachtstagen müssen die Tiere hier versorgt werden. Das ist Erich, auch ein Bewohner des Tierheim. Der Rauhaardackel ist ein echter Rassehund und würde sich über ein neues Zuhause bei Tierliebenden Menschen freuen. Diese Tierheimbewohner würden sich darüber sicherlich auch freuen. Und auch sie hält vielleicht schon Ausschau nach einem neuen Zuhause.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Finanzierung der Krebsberatung sicher

Wandlitz (fw/vk). Gute Nachrichten für die Krebsberatungsstelle Barnim in Wandlitz. Auf der... [zum Beitrag]

„Jugend für Demokratie; Rechts raus...

Unter dem Motto „Jugend für Demokratie; Rechts raus aus´m Kopf“ fand am vergangenen Samstag in der... [zum Beitrag]

Kooperation 2018

Finow (e.b.). Ende November haben sich die Vorsitzenden des Fördervereins Finower Wasserturm und sein... [zum Beitrag]

Was einer allein nicht schafft,...

Was einer allein nicht schafft, schaffen viele. Unter diesem Motto agiert die Genossenschaft Eberswalde.... [zum Beitrag]

Erinnerung an einen berühmten Einwohner

Neuenhagen (cm/sd). Hans Fallada wohnte von 1930 bis 1932 zusammen mit seiner Frau Anna Ditzen in... [zum Beitrag]

„Was kann ich für Sie tun...?“

Barnim/Uckermark (lo). Mitte vergangener Woche übergab der zuständige Teamleiter bei der Arbeitsagentur,... [zum Beitrag]

Blumensiedlung Wandlitz

In der Wandlitzer Blumensiedlung sind die seit Juli 2016 durchgeführten Straßenbauarbeiten mit der... [zum Beitrag]

Eberswalder Schüler geehrt

Potsdam (e.b.). „Nicht nur die ‚Überfl ieger‘ sind uns wichtig, wir wollen möglichst viele dabei haben!“... [zum Beitrag]

„Am Aten Bahnhof“

In Finowfurt wurde am Dienstag ein neues Wohngebiet eingeweiht. Die Erschliessung der Grundstücke begann... [zum Beitrag]