Nachrichten

Marco Büchel und die Kreisbibliothek wollen Kindern einen einfachen Zugang zum Lesen ermöglichen

Spannende Geschichten im Stoffbeutel

Datum: 07.12.2017
Rubrik: Gesellschaft

Bad Freienwalde (ma). Eigentlich haben die Kinder in der Kita „Kunterbunt“ in Altglietzen ihre eigene Leseecke, aber am Freitag letzter Woche besuchten sie eine Bibliothek. Es war der erste große Ausfl ug der Dreijährigen. In der Kreisbibliothek „Hans Keilson“ in Bad Freienwalde warteten schon Karola Kollath von der Bibliothek und der Landtagsabgeordnete der Linken, Marco Büchel, um die Mädchen und Jungen mit gelben Stoffbeuteln in Empfang zu nehmen. In jeder Tasche befi ndet sich das Kinderbuch „Wohin du gehst, geh ich auch“. Eine Familiengeschichte mit Mama-Elefant, die mit ihren Kindern unterwegs ist. Keine lange Geschichte, sondern eine, mit einfachen Sätzen und vielen Illustrationen. Es gehe ihm darum, die Kinder erst an das Lesen heranzuführen, sagt Marco Büchel. „Euren Beutel könnt ihr dann auch mitbringen, wenn ihr wieder in die Bibliothek kommt. Denn hier gibt es ganz viele tolle Bücher zum Ausleihen“, warb er bei den Kindern. Gemeinsam mit der Kreisbibliothek hat der Landtagsabgeordnete die Aktion „Bad Freienwalder Lesestart“ ins Leben gerufen. Sie soll das Programm „Lesestart“ des Bundes und der Stiftung Lesen, das für Bibliotheken ausgelaufen ist, ersetzen. Büchel, der selbst Vater von zwei Kindern und regelmäßig mit ihnen in der Bibliothek zu Gast ist, will damit allen Kindern der Stadt einen Zugang zum Lesen ermöglichen. Auch die Kinderärztin Ina Preller ist mit im Boot, um den Dreijährigen den Lesestart zu ermöglichen. Marco Büchel hat die gelben Beutel fi nanziert, die Bibliothek spendiert die Bücher und die Kinderärztin verteilt Gutscheine für den „Bad Freienwalder Lesestart“. Das Logo auf dem Beutel, die Bad Freienwalder Eule, hat Büchel gemeinsam mit seinen Kindern entwickelt und in der Druckerei Schmidt in Bad Freienwalde herstellen lassen. Die Eule bezieht sich auf das von Kurt Kretschmann in der Kurstadt entwickelte Naturschutzsymbol. „Außerdem ist sie ja auch weise“, ergänzt Karola Kollath. Nach der Überraschung mit den gelben Beuteln wartete eine Vorleserunde auf die Kinder. Gabriele Ukley, Mitarbeiterin der Bibliothek, las ihnen die zur Jahreszeit passende Geschichte „Der kleine Igel feiert Weihnachten“ vor. Durch seine Freunde erfährt er darin, was wirklich wichtig an Weihnachten ist.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Der „plombierte“ Zug und die BRD

Strausberg (e.b./ae/hs). „Ohne den ‚plombierten‘ Zug und die Oktoberrevolution von 1917 gäbe es die... [zum Beitrag]

„Was kann ich für Sie tun...?“

Barnim/Uckermark (lo). Mitte vergangener Woche übergab der zuständige Teamleiter bei der Arbeitsagentur,... [zum Beitrag]

„Jugend für Demokratie; Rechts raus...

Unter dem Motto „Jugend für Demokratie; Rechts raus aus´m Kopf“ fand am vergangenen Samstag in der... [zum Beitrag]

Diagnose Krebs!

Schock-Diagnose Krebs. Krebs ist nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache in... [zum Beitrag]

Märchen am Lagerfeuer

Draußen vom Walde komme ich her, und ich muss Euch sagen, es weihnachtet sehr! So beginnt ein Gedicht,... [zum Beitrag]

So kann helfen klingen

Strausberg (sd). Nach ihrem 13. gemeinsamen Benefizkonzert konnten sich die Mitglieder des Rotary Clubs... [zum Beitrag]

Stepper wurde gleich ausprobiert

Petershagen/Eggersdorf (e.b./kb). Drei Sportgeräte für alle Generationen stehen seit Anfang November am... [zum Beitrag]

„Wir sind hier, Bruder Amadeu.“

Gestern wurde am späten Nachmittag eine Spur der Eberswalder Straße für kurze Zeit gesperrt. Dort... [zum Beitrag]

Weihnachtsduft und Winterlieder

Weihnachtsmärkte gehören ebenso zur Adventszeit wie Geschenke zu Heilig Abend. Darum gibt es sie auch hier... [zum Beitrag]