Nachrichten

Rewe-Markt spendet 500 Euro für die Kinder- und Jugendfeuerwehr

Weihnachtswette erfolgreich verloren

Datum: 08.12.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Strausberg (sd). Mittlerweile ist die alljährliche Weihnachtsmann-Wette in Strausberg zur Tradition geworden. In diesem Jahr galt es für die Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr, mindestens 50 Unterstützer mit Weihnachtsmütze zum gemeinsamen Singen zusammen zu bekommen.
Mit Blaulicht warteten die Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Strausberg am 1. Dezember auf der großen Freifläche am Rewe-Markt in Hegermühle. Schon als sich die großen und kleinen Feuerwehrleute und ihre Angehörigen mit ihren Weihnachtsmützen sammelten, war klar: Die Wette ist gewonnen. Mit Bürgermeisterin Elke Stadeler als Wettpatin geht es alljährlich um einen Scheck über 500 Euro, den der Rewe-Markt von Inhaberin Sylvia Sauer-Wunderlich vergibt. Wird es geschafft, mehr als 50 Teilnehmer im weihnachtlichen Outfit zum gemeinsamen Singen zu finden, ist die Wette für den Rewe-Markt verloren. Waren es in den letzten Jahre eher Kindereinrichtungen, kamen diesmal die Mitgleider der Kinder- und Jugendfeuerwehr zum Wetten. „Wir haben hundert Liedtexte ausgegeben", freute sich der stellvertretende Stadtbrandmeister Lars David, angesichts der vielen Leute vor den Feuerwehrautos. „Wette wieder erfolgreich verloren", schmunzelte Madeleine Sauer vom Rewe-Markt und übergab stellvertretend für Sylvia Sauer-Wunderlich den Scheck an Elke Stadeler.

BU: Deutlich mehr als 50 Weihnachtsmützen: Lars David (links) freut sich über den 500-Euro-Scheck, den stellvertretend Madelaine Sauer (links) und Elke Stadeler halten.      Foto: BAB/sd
 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Aktuelles entdecken

Altlandsberg (sd). Einen aktuellen Überblick zu derzeitigen und künftigen Maßnahmen auf dem... [zum Beitrag]

„Außenminister“ kam aus Fredersdorf

Fredersdorf (la). Das Wetter meinte es gut mit dem Heimatverein Fredersdorf-Vogelsdorf e. V. Bei... [zum Beitrag]

Wie im Osten

Peter Lieb ist Sammler. Noch nicht lange aber mit großer Leidenschaft und dem Blick fürs Besondere. Er... [zum Beitrag]

Aus Freundschaft wird Feindschaft

Falkenberg (ma). Hoffnungsland probte in den Räumen der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Falkenberg an... [zum Beitrag]

Blumiges Treiben am Anger

Petershagen (e.b./sd). Wer noch auf der Suche nach neuem Grün für die kommende Blumensaison ist, sollte... [zum Beitrag]

Fische und andere Sehnsüchte

Kienitz (ma). Fische und Frauen sind die Themen der Fotografi en von Jörg Hannemann in der Hafenmühle in... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde

Vergangenen Samstag stellte der Berliner Saxophonist Gert Anklam im Rahmen der dann 562. Ausgabe von... [zum Beitrag]

Frohe Ostern

Trotz der Baustelle direkt vor der Tür ließen sich die Veranstalter, Händler und Besucher nicht... [zum Beitrag]

Rettet die Briefkästen!

Bad Freienwalde (ma). Die ungewöhnlich künstlerische Innenansicht einer Beziehung wird an diesem Samstag... [zum Beitrag]