Nachrichten

86 Unternehmen stellen sich in der EWE-Halle vor

11. Ausbildungsbörse in Fürstenwalde

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: 11. Ausbildungsbörse in Fürstenwalde

Datum: 09.01.2018

Die Fürstenwalder Ausbildungsbörse wurde ins Leben gerufen, um jungen Menschen zu helfen, einen passenden Ausbildungsplatz für sich zu finden. Mittlerweile sind auch viele Arbeitgeber daran interessiert, geeignete Bewerber in ihr Unternehmen zu holen. In diesem Jahr haben sich 86 Unternehmen ankündigt, um den Jugendlichen aus ganz Ostbrandenburg ihr Angebot schmackhaft zu machen. Die jungen Leute haben dabei die Qual der Wahl, denn es sind mehr als 5500 Ausbildungsmöglichkeiten in rund 260 Berufen angekündigt.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Auf dem Weg zu Lustgarten und Orangerie

Altlandsberg (sd). Immer mehr Menschen kommen nach Altlandsberg, sodass die Stadt derzeit 9.374... [zum Beitrag]

Positive Ausblicke

Barnim (vk). Ein Jahr ist schon wieder rum und traditionell schauen große Institutionen und Einrichtungen... [zum Beitrag]

Kampf gegen Altersarmut

Bernau (fw). Die Bernauer Linke sagt der Altersarmut den Kampf an. Dagmar Enkelmann, Vorsitzende der... [zum Beitrag]

Wer wird Bürgermeister von Erkner

In vielen Brandenburger Städten und Gemeinden finden in diesem Jahr Bürgermeisterwahlen statt. Am 18.... [zum Beitrag]

57 von 61 Stimmen

Seit Samstag ist es offiziell, der Eberswalder Daniel Kurth wird am 22. April zur Landtagswahl als... [zum Beitrag]

„Nickel zieht“

Bernau (fw). Volles Haus im Bürgerzentrum der Bernauer CDU. Die Christdemokraten der Stadt führten am... [zum Beitrag]

Senkung oder Abschaffung?

Bernau (fw). Auf der Januar- Sitzung der Bernauer Stadtverordneten wird es wohl heiße Diskussionen um... [zum Beitrag]

Historischer Amtswechsel

Wriezen (ma). Bereits am 24. September letzten Jahres war klar, wer in den nächsten acht Jahren das Zepter... [zum Beitrag]

Fördermittelbescheide übergeben

Eberswalde (e.b.). Am 11. Januar 2018 hat Elfi e Heesch, Abteilungsleiterin im Brandenburgischen... [zum Beitrag]