Nachrichten

Eisbahn sehr beliebt

Besucherrekord

Datum: 11.01.2018
Rubrik: Gesellschaft

Bernau (e.b.). „Stadtwerke on Ice“ hat bei seiner 9. Aufl age einen Besucherrekord aufgestellt. Von Ende November 2017 bis Anfang Januar 2018 konnten Hobbysportler die rund 300 Quadratmeter große Eisbahn auf dem Gelände der Stadtwerke nutzen. Wie das städtische Unternehmen mitteilt, haben dieses Angebot genau 12.624 Menschen genutzt. Das ist ein Anstieg von 54 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch Schulklassen konnten die Eisfl äche nutzen. Insgesamt machten 71 Klassen aus 23 unterschiedlichen Schulen in der vergangenen Saison von diesem Angebot Gebrauch. Ende dieses Jahres wird „Stadtwerke on Ice“ zum 10. Mal stattfi nden. Stadtwerke-Geschäftsführerin Bärbel Köhler verspricht, dass es anlässlich dieser besonderen Zahl auch ein besonderes Programm geben wird.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Trübere Welt ohne Ehrenamt Engagement

Bernau (e.b.). Mittlerweile dreizehn ehrenamtliche Mitarbeitende haben die Ehrenamtsagenturen der... [zum Beitrag]

„Früh übt sich“ - Kita forscht

Eberswalde (e.b.). Die 14 Kindertagesstätten der Stadt Eberswalde haben alle ihr eigenes Profi l: ob... [zum Beitrag]

Bernauer Ballettschule feiert Geburtstag

Im Januar 2003 gründete die Balletttänzerin und Balletttanzpädagogin Jessika Wiemann die Ballettschule La... [zum Beitrag]

Lyrisch und rockig

Falkenberg/Mark (e.b.). Der Ostertanz mit Live-Rock in Falkenberg scheint eine feste Institution geworden... [zum Beitrag]

Das Steuer fest im Griff

Bad Freienwalde (ma). Gertrud Raupach, der Vorsitzenden des Theatervereins Musiktheater- Brandenburg e.V.,... [zum Beitrag]

Rückbau in der Märkischen Heide...

Eberswalde (e.b.). Seit September 2017 wird die Märkische Heide in Finow, wo einst das 787. Jagdfl... [zum Beitrag]

Brieftauben

Brieftauben waren vor der Erfindung der Telegrafie und Telefonie die einzige Möglichkeit, Informationen... [zum Beitrag]

Runderneuert wieder online

Buckow (e.b./sd). Dynamisch, modern und barrierefrei präsentiert sich das Amt Märkische Schweiz künftig... [zum Beitrag]

Richtfest der Töpferhöfe

Auf rund 500 Bohrpfählen aus Beton ruht Eberswaldes derzeit größtes Wohnbauprojekt. Aber weder vom... [zum Beitrag]