Nachrichten

Auftaktveranstaltung zu „Tatort Lücke“

Eine Stadt voller Lücken

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Eine Stadt voller Lücken

Datum: 29.01.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Am Freitag feierte der Stadtkrimi „Tatort Lücke“ seinen Auftakt.
Mit einer spannenden Entführungsgeschichte sollen die Bürger der Stadt dazu animiert werden Kollektivwissen über die Geschichte Eberswaldes zusammenzutragen. Diese einzigartige Synergie aus Schauspielerei und Bildungsauftrag wurde vom Kulturstiftung des Bundes großzügig bis 2019 gefordert Die Zahl der Bürger, die die Auftaktveranstaltung mit Interesse verfolgten, war groß. Projektleiterin Katja Kettner ist begeistert. Aus Sicht des Museums hofft man natürlich auf viele spannende Beiträge und enge Zusammenarbeit mit der Bürgerschaft. Die zu untersuchenden „Lücken“ kann jeder vorschlagen. Diese müssen auch nicht nur mit dem Stadtbau zu tun haben.Das hier noch vorherrschende Krimi-Motiv wird zwar als roter Faden erhalten bleiben, aber die schauspielerische Bandbreite wird für kommende Veranstaltungen noch verbreitert.
Für jeden Detektiv steht auch das Lückenlabor im Museum Eberswalde immer Freitags von 12 – 17 Uhr offen. Hier kann jeder Interessierte mit professioneller Unterstützung recherchieren.
 
Bericht/Kamera/Schnitt: Thomas Hinkel
Redaktion: Heiko Schulz

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Sagenhaftes Kloster Chorin

In jeder Sage steckt auch immer ein Fünkchen Wahrheit, so spricht der Volksmund. Glaubt man den alten... [zum Beitrag]

590. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde

Die 590. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde stand ganz im Zeichen von Improvisations- und Sprechtheater.... [zum Beitrag]

Jeder Monat ein Rezept

Gestern haben wir bereits von der Strausberger Eintopfmatinee berichtet, bei der für einen guten Zweck... [zum Beitrag]

Berlin in H0

Der Verein für Berlin-Brandenburgische Stadtbahngeschichte besitzt einen ganz besonderen Schatz. Ein... [zum Beitrag]

Nach der Provinziale ist vor der...

Die Festivalsaison in Eberswalde ist für dieses Jahr vorbei. Am vergangenen Samstag wurden bei der... [zum Beitrag]

Die jüdische Souffleuse

Die Stadtbibliothek Eberswalde lud am vergangenen Montag, im Rahmen der Reihe „Tohuwabohu – Anstiftungen... [zum Beitrag]

Das Weihnachtsmenü der Spitzenköche

Viele Köche verderben den Brei, sagt man eigentlich. Aber wenn man sieben Spitzenköche aus Brandenburg zu... [zum Beitrag]

Messe für Bastler und Sammler

Die Altlandsberger Hobbyausstellung hat ihren festen Platz im Veranstaltungskalender verdient. Jedes Jahr... [zum Beitrag]

„Als der Bulle weinte“

Eberswalde (hs). Ein straffes Programm liegt hinter den Juroren und dem filmbeigeisterten Publikum.... [zum Beitrag]