Nachrichten

Auftaktveranstaltung zu „Tatort Lücke“

Eine Stadt voller Lücken

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Eine Stadt voller Lücken

Datum: 29.01.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Am Freitag feierte der Stadtkrimi „Tatort Lücke“ seinen Auftakt.
Mit einer spannenden Entführungsgeschichte sollen die Bürger der Stadt dazu animiert werden Kollektivwissen über die Geschichte Eberswaldes zusammenzutragen. Diese einzigartige Synergie aus Schauspielerei und Bildungsauftrag wurde vom Kulturstiftung des Bundes großzügig bis 2019 gefordert Die Zahl der Bürger, die die Auftaktveranstaltung mit Interesse verfolgten, war groß. Projektleiterin Katja Kettner ist begeistert. Aus Sicht des Museums hofft man natürlich auf viele spannende Beiträge und enge Zusammenarbeit mit der Bürgerschaft. Die zu untersuchenden „Lücken“ kann jeder vorschlagen. Diese müssen auch nicht nur mit dem Stadtbau zu tun haben.Das hier noch vorherrschende Krimi-Motiv wird zwar als roter Faden erhalten bleiben, aber die schauspielerische Bandbreite wird für kommende Veranstaltungen noch verbreitert.
Für jeden Detektiv steht auch das Lückenlabor im Museum Eberswalde immer Freitags von 12 – 17 Uhr offen. Hier kann jeder Interessierte mit professioneller Unterstützung recherchieren.
 
Bericht/Kamera/Schnitt: Thomas Hinkel
Redaktion: Heiko Schulz

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Das Bruch und das Wasser

Altranft (ma). Das zweite Themenjahr des Oderbruchmuseums Altranft fand mit der Premiere des... [zum Beitrag]

Max Skoblinsky stellt aus

Eberswalde (hs). Auf Einladung des Finower Ehepaares Swetlana und Viktor Jede weilt der ukrainische... [zum Beitrag]

Jazz im Kirchenschiff

Eberswalde (e.b./h.s.). Am 24. Februar 2018 fi ndet in der Friedenskirche zu Finow das 4. „Musik im... [zum Beitrag]

94-Jährige fürs Museum

Strausberg (e.b./ch/sd). Wieder am angestammten Platz im Stadtmuseum: Eine von Georg Kurtze versteckte... [zum Beitrag]

Deeper Than Fear

Auf einer Bühne stehen, tausende Menschen jubeln einem zu. Wohl jede Band träumt davon. Doch es ist ein... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 551

In der 251. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde wurde es poetisch. Die Eberswalderin Anja Neumann... [zum Beitrag]

Der tote Ingenieur gibt so manche...

Bad Freienwalde (ma). Die Nervosität war Mathias Raupach, dem Chef des Filmtheaters Bad Freienwalde... [zum Beitrag]

Spannender Auftakt

Eberswalde (h.s.). Der Auftakt ist gelungen. Mehr als 150 Eberswalder verfolgten vergangenen Freitag den... [zum Beitrag]

Alex kocht vegane Bolognaise

Alexander Flohr aus Petershagen-Eggersdorf ist selbst Veganer und zeigt uns heute wieder, wie vielfältige... [zum Beitrag]