Nachrichten

Trinkwasser in Lobetal und Ladeburg von Verunreinigung befreit

Abkochanordnung aufgehoben

Datum: 01.02.2018
Rubrik: Ratgeber

Bernau (fw). Der Wasser- und Abwasserverband „Panke/Finow“ teilt mit, dass die Abkochanordnung von Trinkwasser in den Bernauer Ortsteilen Ladeburg und Lobetal seit dem 1. Februar 2018, 11 Uhr, wieder aufgehoben ist.
Drei Tage zuvor wurden Verunreinigungen im Trinkwassernetz festgestellt. Als Vorsichtsmaßnahme erteilte der Verband in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt die Abkochanordnung.
Die daraufhin eingeleiteten Maßnahmen zeigten sich allerdings erfolgreich, so dass das Trinkwasser wieder den Anforderungen der Trinkwasserverordnung entspricht und daher bedenkenlos genutzt werden kann.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Erkältungsmedizin für die ganze Familie

(White Lines Medienservice). Wenn Erwachsene zwei bis vier Mal pro Jahr an einer Erkältung erkranken,... [zum Beitrag]

Contra Kurzarbeit beim Bau

Eberswalde (e. b.). Die Baubranche gilt naturgemäß als sehr witterungsabhängig. Deshalb laufen bestimmte... [zum Beitrag]

Selbstverteidigungskurs

Eberswalde (e.b.). Nachdem die Abteilung Bujinkan des ESC im Jahr 2017 schon erfolgreich... [zum Beitrag]

Dem schwachen Herz kann geholfen werden

Eberswalde (e. b.). Mit einer Veranstaltung an diesem Sonntag, dem 5. November um 10 Uhr im... [zum Beitrag]

Wohnzimmer im Freien

Barnim (e.b.). Viele Menschen können es kaum erwarten. Wenn sich nach einem langen Winter die ersten... [zum Beitrag]

Wenn der Vermieter mehr Geld will

(djd). Wohnen ist oft teuer in Deutschland - besonders in Ballungszentren treibt Wohnungsmangel die... [zum Beitrag]

Jobben in den Ferien

Potsdam (e. b.). Besonders in den Sommerferien möchten viele Jugendliche jobben, um ihr Taschengeld... [zum Beitrag]

Einbruchschutz

Zuhause fühlt man sich bekanntlich am sichersten. Aber wie sicher ist man wirklich? Einbrecher finden... [zum Beitrag]

Gut beraten in die Selbständigkeit

Potsdam (lo/e.b.). „Ist der Handel noch so klein, bringt er doch mehr als Arbeit ein“, heisst es in einem... [zum Beitrag]