Nachrichten

Mitmachmärchen mit der Hexe Wanda

Hans im Glück

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Hans im Glück

Datum: 06.02.2018
Rubrik: Gesellschaft

Das Barnim Panorama hat magischen Besuch bekommen. Die Hexe Wanda hat sich aufgemacht, den Kindern das Märchen „Hans im Glück“ nicht einfach zu erzählen, sondern erleben zu lassen. Alle konnten mitmachen. Selbst die begleitenden Eltern und Großeltern mussten in so manche Rolle von Fantasiewesen schlüpfen. In Ihrer Geschichte hat die Hexe Wanda, die im wirklichen Leben Michaela Tiedt-Quandt heißt, ganz ungeniert verschiedene Märchen vermengt und ihre eigene Geschichte von Hans‘ Heimreise gesponnen. So waren Elemente vom Märchen „Sternentaler“, „Die goldene Gans“ und „Der Rattenfänger von Hameln“ zu finden. Die Rolle des Rattenfängers hat eine Besucherin spontan übernommen und ihrer Flöte manch liebliche Melodie entlockt. Mit offensichtlich viel Spaß an der Sache hat die Hexe Wanda ihre Gäste durch das Barnim Panorama geführt und nahezu das gesamte Ensemble geschickt und mit viel Humor in ihre Geschichte einbezogen. So wurde das ausgestopfte Heckrind kurzerhand zu Hans‘ Kuh erklärt, bis sich herausstellte, dass es sich ja um einen Bullen handelt. Bei der Mutter angekommen – sie lebt im Baumhaus des Barnim Panoramas – musste erst kurz für die Gäste aufgeräumt werden, da die Mutter in Hans Abwesenheit laut Hexe Wanda etwas verwahrlost war. Als sie dann endlich das Haus betreten durften, wurden ihnen -oder Hans- noch eine Gutenachtgeschichte vorgelesen. Geschichten sind der Hexe Wanda überhaupt sehr wichtig. Und dass die Kinder etwas mitnehmen von ihren Begegnungen. Das Lagerfeuer der Hexe Wanda war dann die letzte Station der Reise. Hier hat sie nochmal alle daran erinnert, dass nicht nur Hans glücklich ist. Auch uns gehe es sehr viel besser als vielen anderen Menschen auf der Welt. Zum Abschied hat die Hexe Wanda mit ihren Gästen dann noch einen kleinen Freudentanz im Hof des Barnim Panoramas aufgeführt, bevor alle erfüllt und vergnügt nach Hause gingen. Mit der Hexe Wanda kann man aber auch noch andere Abenteuer im Barnim Panorama erleben. Weitere Termine findet man auf der Webseite des Barnim Panoramas.

Bericht, Kamera, Schnitt: Jan Mader

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Groko - pro und contra )

Der Ortsverein der SPD Bernau kam letzte Woche im AWO-Treff zusammen um über das Pro und Contra eine... [zum Beitrag]

Zukunftsfähiges Schulangebot durch...

Lobetal (wz/fw). Das Diakonische Bildungszentrum Lobetal wurde von Grund auf modernisiert. Zum Tag der... [zum Beitrag]

100 Tage Kreisreform gestoppt

Mehr als 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am gestrigen Abend der Einladung der CDU Bernau in... [zum Beitrag]

„Depression ernst nehmen!“

Depression ist eine Volkskrankheit. Laut dem Statistischen Bundesamt der Bundesrepublik Deutschland leiden... [zum Beitrag]

„Die Spende hilft uns wirklich sehr“

Basdorf (fw). 1.000 Euro überreichte René Rogge, Inhaber der Apotheken in Basdorf und Schönwalde,... [zum Beitrag]

Vollsperrung ab 20. Februar 2018

Oderberg (hs). Wie schon Ende vergangenen Jahres angekündigt, beginnen in den nächsten Tagen die... [zum Beitrag]

auf Französisch.

Französisch stilecht wurde die Übergabe der DELF-Schilder für Schulen in Brandenburg und Berlin... [zum Beitrag]

Phase der Optimierung gestartet

Eberswalde (hs). Zahlreiche Gäste, unter ihnen Landrat Bodo Ihrke und der Eberswalder Bürgermeister... [zum Beitrag]

Vorlesewettbewerb

Zum 59. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels kamen am Mittwoch 15 Schulsieger in die... [zum Beitrag]