Nachrichten

Brandenburger Konzertorchester spielt Publikumswünsche im Jagdschloss

Leben ist doch ein Wunschkonzert

Datum: 08.02.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Groß Schönebeck (sg/fw). „Das Leben ist kein Wunschkonzert“ - Diesen Satz wird sicherlich jeder schon einmal zu hören bekommen haben. Das Brandenburger Konzertorchester widerlegt diese Aussage allerdings zum Teil. Die Musiker legen bei ihrem Weihnachtskonzert Listen mit Liedern aus, die das Publikum wählen kann. Im vergangenen Jahr konnte es aus einer Auswahl von Opern und Operetten seine Lieblinge bestimmen. Die Stücke mit dem meisten Strichen werden dann bei den Winter-Wunschkonzerten gespielt. Damit bekommt das Publikum genau das, was es sich gewünscht hat – zumindest für einen Abend. Vergangene Woche Samstag spielte das Orchester im Jagdschloss in Groß Schönebeck. Neben Orten wie Guben und Britz ist diese Location fast schon traditionell Schauplatz für eines der Wunschkonzerte. Da nicht die gesamte Besetzung in den Raum passt, spielte das Streichquartett in dem recht kleinen Raum des Jagdschlosses auf. Es trug Kompositionen wie „Ach ich fühl´s“ von Wolfgang Amadeus Mozart und „Leichtes Blut“ von Johann Strauß auf. Dabei spielt der Veranstaltungsort eine große Rolle für die Atmosphäre. „Dieser Raum ist fast schon intim durch die warme Wandfarbe, die Geweihe und den Kamin“, fi ndet Johanna Regenbogen, die Bratsche beim Brandenburger Konzertorchester Eberswalde spielt. Das mache das Konzert besonders und sei ein Grund dafür, dass die Konzerte dort immer gut besucht sind und sich eine vorherige Reservierung emp-fiehlt. Wie es die Tradition besagt, wird auch in diesem Jahr wieder ein Weihnachtskonzert stattfi nden. Dort können die Besucher dann wieder ihre Lieblingslieder auswählen, um dann Anfang des Jahres 2019 ihr persönliches Wunschkonzert zu erhalten.

Als Fernsehbeitrag auf: www.odf-tv.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Erleben wie Musik verbindet

Strausberg (e.b./fs). 150 Musiker aus 17 verschiedenen Fanfarenzügen, darunter auch viele Jugendliche... [zum Beitrag]

Jazz im Kirchenschiff

Eberswalde (e.b./h.s.). Am 24. Februar 2018 fi ndet in der Friedenskirche zu Finow das 4. „Musik im... [zum Beitrag]

Bücherkiste von nun an nicht mehr zu...

Altreetz (ma). Nun kann sie nicht mehr übersehen werden: die Bücherkiste in Altreetz. In der vergangenen... [zum Beitrag]

Der kulturelle Magnet des Oderbruchs

Zollbrücke (ma). Eigentlich ist der offi zielle Anlass des Jubiläums bereits vier Wochen her, sagt Tobias... [zum Beitrag]

„Unfrisierte Erinnerungen“

Bad Freienwalde (ma). Bei der Titelwahl ihres Buches „Gottlose Type“ half ihr ein Ereignis am 19. Dezember... [zum Beitrag]

Eine Stadt voller Lücken

Am Freitag feierte der Stadtkrimi „Tatort Lücke“ seinen Auftakt. Mit einer spannenden... [zum Beitrag]

Die Drei Federn

Bei Guten Morgen Eberswalde stellten sich auch in diesem Monat regionale Akteure vor. Diesmal betraten... [zum Beitrag]

Deeper Than Fear

Auf einer Bühne stehen, tausende Menschen jubeln einem zu. Wohl jede Band träumt davon. Doch es ist ein... [zum Beitrag]

Spannender Auftakt

Eberswalde (h.s.). Der Auftakt ist gelungen. Mehr als 150 Eberswalder verfolgten vergangenen Freitag den... [zum Beitrag]