Nachrichten

Diskussion über neues Bauprojekt in Wandlitz

Neue Pläne, neue Probleme

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Neue Pläne, neue Probleme

Datum: 14.02.2018


Noch liegt das Grundstück der Prenzlauer Chaussee 187-191 brach, das soll sich aber bald ändern. Der private Investor Frank Laue plant hier den Bau von zwei Gebäuden. Insgesamt 32 Wohnungen und eine Tagespflege sollen auf der mehr als 1200 m² großen Fläche entstehen. Das Flachdach und die Fassaden heben sich sichtlich vom restlichen Stadtbild ab.

Genau das sorgte in der letzten Woche für Unmut unter den Bewohnern von Wandlitz. Bei einer öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltung am Donnerstag wurden nicht nur die üblichen Fragen der Lärmbelästigung und der Verkehrsplanung angesprochen. Ein großer Kritikpunkt war die moderne Bauweise. Sie verschandele das Erscheinungsbild des dörflich anmutenden Wandlitz. Viele alteingesessene Bürger fürchten um das Ambiente ihrer Stadt. Ähnliche Kritik haben auch schon die letzten Projekte geerntet.

Im Laufe der Veranstaltung, die im Wandlitzer Rathaus stattfand, kristallisierte sich aber das Hauptproblem heraus. Viele Bürger, unter anderem der Politiker Reinhold Dellmann und der Ortsvorsteher Oliver Borchert, kritisierten nicht den geplanten Bau. Laut ihnen liegt das Problem darin, dass die Bürgermeisterin Jana Radant das gemeindliche Einvernehmen gegeben hat, ohne vorher die zuständigen Gremien darüber zu informieren. Zum Ende der Veranstaltung war die Stimmung im Saal angespannt und machte eines deutlich: Abgeschlossen ist das Problem der Bebauung in Wandlitz noch lange nicht.

Bericht/Kamera/Schnitt: Wilhelm Zimmermann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Endlich Sport in der neuen Halle

Anfang 2016 haben die Bauarbeiten an der neuen Sporthalle in der Strausberger Hegermühlenstraße begonnen,... [zum Beitrag]

Für eine lebendige und wachsende Stadt

Strausberg (sd). Die grüne Stadt am See wächst und Wohnraum ist gefragt – deshalb investiert die... [zum Beitrag]

Sicherheit und Schulamt

Eberswalde (e.b.). Am Dienstag, den 3. April 2018, machte der Barnimer CDU-Landratskandidat Othmar Nickel... [zum Beitrag]

Schlosspark bis Garten.Nachbarn

Altlandsberg (sd). Gleich doppelten Grund zur Freude gab es auf dem Schlossgut-Gelände in Altlandsberg:... [zum Beitrag]

Abschied und Willkommen in der...

Petershagen/Eggersdorf (sd). Die Stichwahl machte zuletzt klar: Marco Rutter beerbt Olaf Borchardt nach 16... [zum Beitrag]

Trägerwechsel besiegelt

Bernau (fw). Die Übernahme der Oberschule am Rollberg durch den Landkreis Barnim ist besiegelt. Am... [zum Beitrag]

Freie Fahrt für den Ausbau von Radwegen

Altranft (ma). Smalltalk über die gesundheitsfördernde Wirkung des Radfahrens zwischen Brandenburgs... [zum Beitrag]

„Auch wir gehören zu Fürstenwalde“

Die Schüler der freien Schulen von Fürstenwalde haben sich heute Vormittag auf dem Marktplatz der Stadt... [zum Beitrag]

Amtsantritt in Neuenhagen

Am 18. März wurde Ansgar Scharnke mit einer deutlichen Mehrheit zum neuen Bürgermeister der Gemeinde... [zum Beitrag]