Nachrichten

Alte Schuhe neu gestaltet

Schuhseum eröffnet

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Schuhseum eröffnet

Datum: 13.03.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Die Schüler der Freien Schule Woltersdorf gestalten im Kunstunterricht regelmäßig Projekte die dann das Schulhaus verschönern sollen, diesmal wollte man aber andere Räumlichkeiten finden. Die Schüler entschieden sich für das Krankenhaus, denn wenn die Patienten nicht zur Ausstellung kommen können, muss die Ausstellung eben zu den Patienten kommen.

Im Raum der Stille im Evangelischen Krankenhaus Woltersdorf war es am Freitag alles andere als still. Schüler der Freien Schule Woltersdorf nutzen den Raum als Ausstellung und zur Eröffnung kamen Kinder, Eltern und Patienten. Zusehen ist das weltweit erste Schuhseum. Eine Kooperation zwischen Schülern und dem Krankenhaus, die es bisher noch nicht gab. Zu der kreativen Arbeit angeregt hat die Kunstlehrerin Orsi Forro, doch der Weg bis zur Ausstellung war weit. Die Kinder wußten zunächst nichts mit den Schuhen anzufangen, die ihnen die Lehrerin in einem Karton einfach auf den Tisch stellte. Insgesamt 32 Kinder haben ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und die Ergebnisse sind sehr unterschiedlich. Über die Schuhe die für die einzelnen Kunstwerke verwendet wurden, gibt es aber auch noch etwas zu sagen. Alle zwei Wochen abreiten die Schüler der reien Schule Woletrsdorf an einem neuen Kunstprojekt, normalerweise werden die Ergebnisse im Schulhaus ausgestellt, diesmal aber im Evangelischen Krankenhaus Woltersdorf, davon profitiert auch das Krankenhaus Woltersdorf. Noch bis Ende März ist das Schuhseum in dem Woltersdorfer Krankenhaus ausgestellt, die Öffnungszeiten sind täglich von 8 - 18 Uhr.

Bericht: Lars Jendreizik / Klaas Martin
Kamera/Schnitt: Klaas Martin

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kunst bei eitel Sonnenschein

Oderbruch (ma). Kleine enge Alleen, von Gräben durchzogene Felder mit einzeln eingestreuten Höfen,... [zum Beitrag]

Mit dem Sonderzug in die Kurstadt

Bad Freienwalde (ma). Einen solchen Ansturm hat der Bahnhof von Bad Freienwalde schon lange nicht gesehen:... [zum Beitrag]

Tierfaszination auf Bilder gebannt

Bernau (fw). Die facettenreiche Welt der Tiere übt eine besondere Faszination auf Regine Flesch aus. Den... [zum Beitrag]

Neues Leben im Bahnhof Müncheberg

Lange Jahre stand das Bahnhofsgebäude am Regionalbahnhalt Müncheberg leer. Doch nun haben Flo Mende, ... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde

Zum Jazz in E. Festivals gehörte, auch dieses Jahr, traditionell ein Open Air Konzert am Samstagvormittag... [zum Beitrag]

Blaulicht zum Blütenfest

Wesendahl (sd). Schon der Titel „Blaulicht-Blütenfest“ lässt vermuten, dass zum diesjährigen Wesendahler... [zum Beitrag]

Zu Gast auf Meyers Radrennbahn

Eberswalde (hs). Mit einer außergewöhnlichen Inszenierung überraschte das Ensemble des Kanaltheaters um... [zum Beitrag]

Wo einst das Gaswerk stand

Eberswalde (e.b.). 15. Februar 1972 Eberswalde: das Gaswerk zerlegt sich dröhnend und krachend in seine... [zum Beitrag]

Kunst mit Kettensäge und Schweißgerät

Jedes Jahr zum 1. Mai zieht es hunderte Besucher aus Berlin und Brandenburg in den kleinen Ort Wilkendorf,... [zum Beitrag]